Titelaufnahme

Titel
Lebenswelten und Unterstützungsbedarf junger wohnungsloser Frauen
Weitere Titel
Lifeworlds and support needs of young homeless women
VerfasserBihori, Natalie
Betreuer / BetreuerinFröschl, Elfriede
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Junge wohnungslose Frauen / Unterstützungsbedarf / Lebenswelten / Soziale Arbeit / Frauenspezifische Angebote
Schlagwörter (EN)young homeless women / support needs / lifeworlds / social work / offers for a female target group
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Lebenswelt junger wohnungsloser Frauen in Wien. Um einen Überblick über die Thematik zu erhalten, werden zu Beginn die Begriffe 'Wohnungslosigkeit' und 'Obdachlosigkeit' unterschieden sowie der Begriff 'Lebenswelt' definiert. Im weiteren Verlauf der Forschungsarbeit werden typische Wohnformen und spezielle Bedürfnisse von Frauen in der Wohnungslosigkeit, welche in der Literatur genannt werden, zusammengefasst.

Die Arbeit orientiert sich dabei unter anderem an den geforderten Qualitätsstandards des Frauenarbeitskreises der Arbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe. Im empirischen Teil der Forschungsarbeit werden Interviews, die in Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe geführt wurden, analysiert, um so die besonderen Situationen und Lebenswelten, in denen sich die Zielgruppe wiederfindet, zu erfassen. Dadurch soll der spezielle Unterstützungsbedarf, den die jungen Frauen nennen, zusammengefasst werden.

Da dieser speziellen Zielgruppe bisher in Studien eher wenig Beachtung entgegengebracht wurde, liegt dieser Arbeit das Ziel zugrunde, mehr Wissen zu der Zielgruppe 'junge wohnungslose Frauen' zu erhalten.

Zusammenfassung (Englisch)

The following thesis 'Lifeworlds and support needs of young homeless women' deals with the lifeworlds of young homeless women in Vienna. To gain an overview of the topic, first, two different types of 'homelessness', as well as the term 'lifeworld' will be defined. On the basis of knowledge which can be found in specialised literature different types of housing and specific needs of homeless women will be summarised. Among other things, the authors orientate themselves towards the quality standards of a women‘s working group which is part of the Federal Association for Organisations Working with the Homeless (Frauenarbeitskreis der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe).

The observational research part of this thesis includes an analysis of interviews with affected women who live in facilities for homeless people in Vienna. That way their specific situation and support needs will be shown.

Since there is only few literature considering this target group, the aim of this bachelor thesis is to acquire more knowledge about this group and their needs.