Titelaufnahme

Titel
Lehrende als Akteur_innengruppe der Schulsozialarbeit : Rollenverständnis und Konsequenzen für eine gelingende Kooperation
Weitere Titel
Teachers as an actors group of school social work Understanding of their role and implications for a successful cooperation
VerfasserReinberger, Bianca
GutachterBakic, Josef
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Wiener Schulsozialarbeit / Lehrende / Erwartungen / Aufgaben / Unterstützung / Belastungen / Kooperation
Schlagwörter (EN)Vienna school social work / teachers / expectations / tasks / support / loads / cooperation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit setzt sich zusammen aus einer theoretischen Auseinandersetzung mit Lehrenden als Akteur_innengruppe der Schulsozialarbeit und einem qualitativen Forschungsteil.

Nach einer kurzen Einführung in die aktuelle Diskussion rund um das Schulsystem in Österreich, werden, anhand von Gesetzestexten und literarischen Werken, die Rolle des Lehrberufes thematisiert und Belastungen, die sich daraus ergeben, vorgestellt. Anschließend wird auf die Kooperation zwischen Lehrenden und der Schulsozialarbeit eingegangen, wobei zum einen die Zielgruppen und Angebote der Wiener Schulsozialarbeit und zum anderen die Er-wartungen der Lehrer_innen in Bezug auf ebendiese vorgestellt werden. Abschließend widmet sich der vorliegende theoretische Teil dem, vom Ludwig Boltzmann Institut entwickelten, Implementierungsleitfaden sowie möglichen Kooperationsdefiziten und dementsprechenden Lösungsstrategien.

Aufbauend auf den Erkenntnissen, die im Rahmen der Literaturrecherche gewonnen wurden, wird im qualitativen Forschungsteil den Fragen nachgegangen, welche Aufgabenbereiche das berufliche Selbstbild von Lehrenden umfasst, welches Verständnis diese von den Aufgaben der Schulsozialarbeit haben und welche Konsequenzen sich daraus für die Kooperation zwischen diesen beiden Professionen ableiten lassen.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis comprises both a theoretical discussion of the role of teachers partici-pating in school social work and a qualitative research section.

After a brief introduction to the current debate about the school system in Austria, the role of the teaching profession and its burdens will be discussed on the basis of legal texts and works of literature. Subsequently, the cooperation between teachers and school social work-ers will be dealt with, on the one hand by explaining the target groups and the services provided by the Vienna school social work and on the other hand by presenting the teachers´ expectations. Finally, the present theoretical part is devoted to the Implementation Guide developed by the Ludwig Boltzmann Institute as well as to potential cooperation deficits and corresponding solution strategies.

The qualitative research section is based on the findings of the literary part and deals with the question of which fields of tasks teachers see as part of their professional duties, what they understand as the tasks of school social workers and which consequences may be derised therefrom for the cooperation between these two professions.