Titelaufnahme

Titel
Die Umsetzung der frauengerechten Qualitätsstandards in Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe
Weitere Titel
The implementation of female-specific quality standards in institutions of the Viennese help system in the assistance to the homeless
VerfasserSchmid, Sandra Lisa
GutachterFröschl, Elfriede
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Wohnungslosenhilfe / Frauen / Qualitätsstandards / Implementierung / Wien
Schlagwörter (EN)assistence to the homeless / women / quality standards / implementation / Vienna
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Lebensbedingungen und Bedürfnisse von wohnungslosen Frauen und Männern sind

unterschiedlich, sodass eine geschlechtssensible Betrachtung notwendig ist, um ein adäquates

Hilfesystem für Frauen in der Wohnungslosenhilfe sicherzustellen zu können. Der

Frauenarbeitskreis der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAWO) hat daher

frauengerechte Qualitätsstandards entwickelt, die zur Förderung der Chancengleichheit von

Frauen und Männern in der Wohnungslosenhilfe beitragen sollen. Die frauengerechten

Qualitätsstandards beinhalten konkrete Forderungen an die Hilfepraxis in

Wohnungslosenhilfeeinrichtungen, um den geschlechtsspezifischen Bedürfnissen und

Bedarfslagen von Frauen zu entsprechen. Diese Forderungen wurden als Grundlage für die

vorliegende Arbeit herangezogen, um die Form der Umsetzung der frauengerechten

Qualitätsstandards und die gegenwärtigen frauenspezifischen Arbeitsweisen in

gemischtgeschlechtlichen Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe zu erforschen.

Zusammenfassung (Englisch)

The living conditions and needs of homeless women and men are different. Therefore it is

necessary to integrate a gender-sensitive approach in order to ensure an adequate help system for

women in the assistance to the homeless. The “Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe”

(Austrian Federal Working Committee for the assistance to the homeless) has a working group for

women, which developed female-specific quality standards to promote equal opportunities for

women and men in the context of assistance to the homeless. These female-specific quality

standards include concrete demands for the practical assistance in institutions for homeless people

to be in accordance with the gender-specific needs and requirements of women. The femalespecific

quality standards have been taken as a basis for the present paper in order to explore the

implementation of the female-specific quality standards and also the current working methods in

mixed-gender institutions of the Viennese help system in the assistance to the homeless.