Titelaufnahme

Titel
Hausgemeinschaft: Autonome Lebensgestaltung im Alter trotz Pflegebedürftigkeit?
Weitere Titel
Rental communities: elderly people’s possibilities of autonomically shaping their lifes in defiance of care dependency
VerfasserSchrenk, Iris
Betreuer / BetreuerinKolland, Franz
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Alter / Humor / Autonomie / Demenz / Mobilität / Hausgemeinschaft
Schlagwörter (EN)Age / Humor / Authonomy / Dementia / Mobility / Rental Communities
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzfassung

Diese Gruppenbachelorarbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten autonomer Lebensgestaltung älterer Menschen in Hausgemeinschaften. Es soll gezeigt werden, wie Autonomie im Alter trotz Pflegebedürftigkeit realisiert und konkret umgesetzt werden kann.

Der Theorieteil dieser Arbeit trägt die für die Forschungsfragen relevanten Themen Autonomie, Alter, Pflege, Demenz und Humor zusammen. Anschließend wird das Konzept der Hausgemeinschaft Erdbergstraße näher erläutert.

Den Forschungsfragen wurde empirisch durch Beobachtungen in der Hausgemeinschaft und Befragungen der verschiedenen Berufsgruppen sowie einer Bewohnerin nachgegangen. Es konnte festgestellt werden, dass die familienähnliche Wohnform zu hoher Lebensqualität und Zufriedenheit führt.

Die Ergebnisse zeigen, dass das Konzept der Wohngemeinschaften in den Bereichen Pflege, Ernährung/Mahlzeiten, Tagessstruktur und Wohnraumgestaltung autonomiefördernd aufgebaut ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

This thesis deals with elderly people’s possibilities of autonomically shaping their lifes in rental communities (Hausgemeinschaften). Its aim is to show how autonomy can be realized in defiance of care dependency.

In the theoretical part of this thesis we deliver insight into the topics autonomy, age, care, dementia and humour. Following this endeavor we explain the concept of the rental community “Erdbergstrasse” (Hausgemeinschaft Erdbergstraße).

The research questions have been pursued by observing the community and interviewing both different occupational groups and one resident.

In addition we discovered that this family-like type of living leads to a high quality of life. The results show that the concept of rental communities encourages the autonomy of residents regarding care, nutrition/meals, daily routine and private room design.