Titelaufnahme

Titel
Die Rolle des GAL3 Rezeptors in neurogenen Entzündungen der Haut und Atemwege
Weitere Titel
The role of the GAL3 receptor in neurogenic inflammation of the skin and respiratory tract
VerfasserMildner, Anna
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuli 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Galanin / Galanin Rezeptor 3 / Entzündung / MPO / Pneumonie
Schlagwörter (EN)galanin / galanin receptor 3 / inflammation / MPO / pneumonia
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Neuropeptid Galanin ist im zentralen und peripheren Nervensystem sowie im Immunsystem exprimiert. Nicht nur das Immunsystem, sondern auch die Aktivierung des Nervensystems spielt bei der Pathologie entzündlicher Erkrankungen eine entscheidende Rolle. Dies lässt den Schluss zu, dass Galanin als neuro-immunologischer Mediator von großer Bedeutung ist. Tatsächlich wurde bereits nachgewiesen, dass Galanin eine antiinflammatorische Wirkung in entzündlichen Prozessen besitzt. Die Effekte des Galanins werden durch drei G-Protein gekoppelte Rezeptoren vermittelt: GAL1, GAL2 und GAL3 Rezeptor. In dieser Arbeit wird durch die Verwendung von transgenen GAL3-Knockout (GAL3-KO) Mäusen die Rolle des GAL3 Rezeptors in Entzündungen der Haut und der Lunge untersucht. In entzündlichen Reaktionen der Haut zeigten GAL3-KO Mäuse einen Trend zu einer erhöhten Neutrophileninfiltration. Im entzündeten Lungengewebe von GAL3-KO Mäusen waren jedoch Expression und Proteinkonzentration der proinflammatorischen Zytokine Tumornekrosefaktor-α und Interleukin-1β nicht signifikant verschieden von denen der Wildtypen (WT). Obwohl in der vorliegenden Studie keine signifikanten Unterschiede zwischen GAL3-KO und WT-Tieren beobachtet wurden, kann eine Beteiligung des GAL3 Rezeptors hinsichtlich anderer Parameter bei Entzündungen in Haut und Lunge nicht ausgeschlossen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The neuropeptide galanin is highly expressed in the central and peripheral nervous system and in the immune system. Not only the immune system but also the activation of the nervous system plays a decisive role in the pathology of inflammatory diseases. Therefore, one can assume, that galanin acts as a neuro-immunological mediator. In fact, it has been shown, that galanin possesses an anti-inflammatory effect on inflammatory diseases. The effects of galanin are mediated via three G-protein-coupled receptors: GAL1, GAL2 and GAL3 receptor. In this thesis the role of the GAL3 receptor in inflammations of the skin and the respiratory tract is examined by using transgenic GAL3-knockout (GAL3-KO) mice. In inflammatory reactions of the skin GAL3-KO mice showed a trend of an increased neutrophil infiltration. In inflamed lung tissue of GAL3-KO mice the expression and concentration of the pro-inflammatory cytokines tumor necrosis factor-α and interleukin-1β did not differ significantly from WT mice. Even though in the current study no significant differences between GAL3-KO and WT mice were observed, an involvement of the GAL3 receptor concerning different parameters in inflammatory diseases of the skin and lung cannot be excluded.