Titelaufnahme

Titel
Miteinander Lernen – eine Reflexion. Qualitätsmerkmale in der verpflichtenden Beratung
Weitere Titel
Miteinander Lernen - a reflection. Quality standards in mandatory counselling
VerfasserMaged, Sima Sara
Betreuer / BetreuerinFröschl, Elfriede
Erschienen2014
Datum der AbgabeNovember 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)verpflichtende Beratung / Migration / interkulturelle Kommunikation
Schlagwörter (EN)mandatory counselling / migration / cross-cultural communication
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit Qualitätskriterien einer verpflichtenden Beratung aus der Sicht der KlientInnen. Im Verein „Miteinander Lernen“ arbeitet ein multiprofessionelles Team und bietet neben Kinder- und Lernbetreuung, Kurse für Erwachsene, Psychotherapie und Beratung sowohl im freiwilligen als auch im verpflichtenden Kontext an. Der Fokus liegt auf KlientInnen mit türkischem Migrationshintergrund. Die Beratungen werden sowohl auf Deutsch und Englisch als auch auf Türkisch angeboten. Konkret geht es um MigrantInnen, die vom Amt für Jugend und Familie oder dem Gericht an den Verein „Miteinander Lernen“ verwiesen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This research paper deals with factors of success in mandatory counselling. A multiprofessional team works in the organization “Miteinander Lernen” and offers childcare and extracurricular tutoring as well as courses for adults, psychotherapy and voluntary and mandatory counselling. The organization’s main interest lies in supporting people with Turkish migration background. Counselling is offered in German and English as well as in Turkish. The focus is on people with migration background, who were sent to the organization “Miteinander Lernen” by the youth welfare office or the court.