Titelaufnahme

Titel
Einbindung eines Mobile Device Management Systems in ein bestehendes Unternehmensnetzwerk
Weitere Titel
Integration of a Mobile Device System Into an Existing Corporate Network
VerfasserMilanovic, Nenad
Betreuer / BetreuerinSupper, Roland
Erschienen2014
Datum der AbgabeOktober 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Android / Applikation / Compliance / Device Management / Einschränkungen / iOS / iPad / iPhone / Mandanten / MDM / Mobile Geräte / Richtlinien / Smartphone / Tablet / Verwaltung / Windows Phone
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Voraussetzungen und Folgen der betrieblichen Nutzung von mobilen Geräten im Unternehmensumfeld. Da die Verkaufszahlen der mobilen Endgeräte jedes Jahr neue Höchstwerte erreichen steigt auch die Anzahl der privaten Smartphones und Tablets in Unternehmen. Für Organisationen kann es durchaus vorteilhaft sein Mitarbeitern zu erlauben diese Geräte auch für berufliche Zwecke zu nutzen, vorausgesetzt es werden die vorhanden Sicherheitsstandards nicht gefährdet.

Aktuelle mobile Betriebssysteme bieten Schnittstellen an, um Konfigurationen, Richtlinien und Applikationen zu empfangen und automatisch umzusetzen. Da diese Schnittstellen und deren Auswirkungen teilweise vom Hersteller und Betriebssystem abhängig sind, beschreibt diese Arbeit die wichtigsten und für Unternehmen am Nützlichsten Möglichkeiten auf die Geräte einzugreifen.

Mit Hilfe von Mobile Device Management können nun die vorhandenen Konfigurationsschnittstellen der Smartphones und Tablets genutzt werden um Vorgaben und Richtlinien zu erstellen und an alle Geräte die betrieblich genutzt werden sollen verteilt werden. Um im gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen zu bleiben sollten diese Vorgaben aber nicht ausschließlich von den IT-Abteilungen erstellt und durchgesetzt werden, sondern auch mit dem Betriebsrat abgestimmt werden.

In dieser Arbeit wird der technische Prozess der Einbindung eines Mobile Device Management Systems in ein bestehendes Unternehmensnetzwerk beschrieben, ebenso wie das Einbinden von Testgeräten bis hin zur Erstellung von Prototypen für gewisse Anwendungen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the requirements for and the consequences of commercial use of mobile devices in a business environment. Since the sales of mobile devices reach new heights every year, studies show that increasing numbers of smartphones and tablets are being used in a business context. It can be quite advantageous for organizations to allow their employees to use these devices for professional purposes, as long as the present safety standards are adhered to.

Current mobile operating systems offer interfaces which receive configurations, policies and applications and implement them automatically. Since these interfaces and their effects partly depend on the manufacturer and operating system, this thesis describes the most important and useful ways for businesses to use them efficiently.

By means of a mobile device management system, the existing configuration interfaces of smartphones and tablets can be used to create configurations and policies, and distribute them to all the devices to be employed in a business network. In order to comply with current legislation these regulations should not be created and enforced solely by the IT department but should also be coordinated with the works council of the relevant company.

This paper describes the technical process of integrating a mobile device management system into an existing corporate network, as well as setting up the testing equipment and prototypes for certain uses and specific applications.