Bibliographic Metadata

Title
Auswirkung unterschiedlicher Geschwindigkeiten bei Dead Lifts bei einer kraftausdauerorientierten Einheit auf die Stiffness der Hamstrings
Additional Titles
Influence of different movement velocities in Dead Lifts at a strength endurance orientated session on the stiffness of hamstring muscles
AuthorSchrott, Norbert
Thesis advisorWidhalm, Klaus
Published2014
Date of SubmissionJune 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Stiffness / Dead Lift / Kraftausdauer / Hamstrings / Stretch Tolerance
Keywords (EN)Stiffness / Dead Lift / Strength Endurance / Hamstrings / Stretch Tolerance
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Es ist allgemein noch wenig über die Auswirkung unterschiedlicher Geschwindigkeiten bei Kraftübungen auf die Stiffness der trainierten Muskulatur bekannt. Das Ziel dieser Einzelfallstudie war daher die Auswirkung unterschiedlicher Ausführungsgeschwindigkeiten bei einer unbelasteten kraftausdauerorientierten Einheit Dead Lifts auf die Stiffness der Hamstrings zu untersuchen. Methodik: Eine gesunde Versuchsperson ohne körperliche Beschwerden absolvierte 2 Durchgänge Dead Lifts zu jeweils 20 Wiederholungen. Der erste Durchgang wurde mit einer Winkelgeschwindigkeit von etwa 45°/sek im Drehpunkt Hüftgelenk durchgeführt, der zweite mit einer Winkelgeschwindigkeit von rund 90°/sek im Drehpunkt Hüftgelenk. Vor dem ersten Durchgang sowie nach beiden Durchgängen Dead Lifts erfolgte eine Messung der Stiffness mittels isokinetischem Dynamometer und sEMG-Kontrolle der Hamstrings. Des Weiteren wurde die Stretch Tolerance am Ende der Stiffnessmessungen erhoben. Ergebnisse: Die Mittelwerte der Drehmomente der Stiffnessmessungen waren in der Basismessung am geringsten, stiegen in der zweiten Messung an und waren in der dritten Messung am höchsten. Die Mittelwerte der Muskelaktivität der Hamstrings waren während der ersten Messung am höchsten, sanken in der zweiten Messung und waren bei der dritten Messung am niedrigsten. Die Stretch Tolerance sank von 6/10 bei der ersten Messung auf 4/10 bei der zweiten Messung und war bei der dritten Messung mit 3/10 am geringsten. Diskussion: Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass die Stiffness der Hamstrings mit zunehmender Ausführungsgeschwindigkeit bei Dead Lifts steigt.

Abstract (English)

Only little is known about the effect of different movement velocities at strength exercises on the stiffness oft the trained muscle group. As a consequence, the aim of this study was to investigate the effects of different movement velocities at an unloaded strength endurance orientated session of Dead Lifts on the stiffness of hamstring muscles. Methods: A healthy subject conducted 2 series of Dead Lifts with 20 repetitions in each series. The first series was conducted with an angular velocity of 45°/sec in the hip joint, the second one was conducted with an angular veolcity of 90°/sec in the hip joint. Before the first series and after the two series of Dead Lifts stiffness of hamstring muscles was measured with an isokinetic dynamometer and measurement of the sEMG-activity of the hamstrings was conducted. In addition stretch tolerance was measured in all oft the stiffness measurements. Results: The mean torque oft the stiffness measurements was lowest in the first measurement, increased in the second one and was highest in the last measurement. The mean sEMG-activity was highest in the first measurement, decreased in the second one and was lowest in the last measurement. Stretch Tolerance decreased from 6/10 at the first measurement to 4/10 at the second measurement and decreased further to 3/10 in the last measurement. Discussion: The findings in this study suggest that stiffness of hamstring muscles increases with increasing movement velocity in Dead Lifts.