Bibliographic Metadata

Title
Verbundsystem zwischen zementgebundenen Holzfaserplatten und Transportbeton
Additional Titles
Composite system between cement-bonded wood fiberboards and site concrete
AuthorKowalewski, Lukasz
Thesis advisorSzabo, Marek
Published2015
Date of SubmissionMay 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Bauverfahren „verlorene Schalung“ / Beschichtungsversuche / Keilspaltmethode / Schraubenversuche / Verbundsystem / Verbundwirkung / zementgebundene Holzfaserplatte
Keywords (EN)construction method permanent formwork / interior coating research / wedge-splitting method / screws investigation / composite system / composite action / cement-bonded wood fiber boards
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit einem Verbundsystem zwischen zementgebundenen Holzfaserplatten und Transportbeton. Es basiert auf dem Prinzip der verlorenen Schalung und wird für die Errichtung von Hochbauten verwendet. Das System besteht aus im Werk vorgefertigten Schalungselementen aus zementgebundenen Holzfaserplatten und auf der Baustelle vergossenen selbstverdichtenden Beton. Die Erforschung dieses Systems und der damit einhergehenden Probleme werden mithilfe von Messungen in einem eigens dafür erstellten Testhaus und zusätzlich durch Laboruntersuchungen ermittelt. Das gebaute Testhaus mit einer wärmegedämmten und einer ungedämmten Gebäudehälfte soll neue Erkenntnisse über die verschiedenen Faktoren liefern.

Der Umfang der Untersuchungen am Testhaus beinhaltet unter anderem die Dokumentation der Bauwerksgeometrien, Aufnahme von Rissöffnungen in den Fugen zwischen den Platten, sowie Feuchtemessungen der Platten und Vergleich der Klimaentwicklung während der Betonaushärtungsphase zwischen den beiden Räumen.

Im Labor wurde nach einer für das Verbundsystem entsprechenden Innenraumbeschichtung geforscht, es wurden die Schrauben der Abstandhalter untersucht, welche die Schalungselemente zusammenhalten und mithilfe des Keilspaltverfahrens konnten wichtige Materialkennwerte bezüglich der Kerbzugfestigkeit und der spezifischen Bruchenergie der Platte ermittelt werden.

Abstract (English)

This bachelor thesis deals with a composite system between cement-bonded wood fiberboards and site concrete. It is based on the principle of permanent formwork and is used for constructions above ground. The system consists of prefabricated formwork elements made of cement-bonded wood fiberboards and ready mixed concrete casted on site. The study of this system and the associated problems are determined using measurements in a specially created test house and also by laboratory tests. The built test house with an insulated and uninsulated building half should provide new insights on several important factors.

The scope of the research on the completed test house contains among others a technical documentation regarding the structural geometry, research on crack openings in the joints between boards, as well as humidity measurements of the boards and the comparison of the climate trend during the concrete hardening process between those two rooms.

The research in the laboratory focused on finding the right interior coating for this system, the screws of the steel spacers connecting the two boards were tested, and using the wedge-splitting method, important material properties with respect to the notch tensile strength and the specific fracture energy of the board could be determined.