Titelaufnahme

Titel
Augenmotilitätsstörungen und visuelle Defizite bei Morbus Parkinson aus orthoptischer Sicht
Weitere Titel
Eye motility problems and visual disorders in Parkinson's disease from an orthoptic viewpoint
VerfasserHöglinger, Antonia
Betreuer / BetreuerinHirmann, Elisabeth
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Morbus Parkinson / Augenmotilität / Zentrale Okulomotorik / Visuelle Defizite / Sakkade / Progressive supranukleäre Paralyse
Schlagwörter (EN)Idiopathic parkinson’s disease / Eye motility / Central oculomotor / Visual disorders / Saccade / Progressive supranuclear palsy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Augenmotilitätsstörungen sowie den visuellen Defiziten bei Morbus Parkinson-Erkrankten. Dafür werden bislang bekannte Aspekte aus der Literatur zur zentralen Okulomotorik sowie Möglichkeiten der Sehbeeinträchtigung bei dieser Patienten-/Patientinnengruppe aufgezeigt. Weiters werden Differentialdiagnosen, wie die progressive supranukleäre Paralyse und andere Parkinson-Syndrome, die gegenüber Morbus Parkinson abzugrenzen sind, beschrieben.

Methoden: Hier werden die Rahmenbedingungen für die selbst durchgeführte empirische Untersuchung an einer Parkinson- sowie einer Vergleichsgruppe von jeweils elf Personen erläutert. Weiters wird Bezug auf die bei der Untersuchung (Sakkaden, optokinetischer Nystagmus, langsame Folgebewegungen und Blickhaltefunktion) zur Anwendung gekommenen Untersuchungsmethoden genommen. In diesem Kapitel werden auch die verschiedenen Möglichkeiten der Literaturrecherche als auch das statistische Auswerteverfahren dargestellt.

Ergebnisse: Dieses Kapitel veranschaulicht die Ergebnisse der selbst durchgeführten Untersuchung sowie das statistische Auswerteverfahren. Eine Signifikanz lässt sich bei den Sakkaden sowie langsamen Folgebewegungen nachweisen. Bei der Prüfung der Blickhaltefunktion und des optokinetischen Nystagmus konnte zwischen der Parkinsongruppe und der gesunden Vergleichspopulation kein signifikanter Unterschied festgestellt werden. Ebenfalls aufgelistet sind die Resultate der Literaturrecherche.

Diskussion: Die Forschungsfragen werden hier diskutiert und beantwortet. Dafür werden die Ergebnisse aus der selbst durchgeführten empirischen Untersuchung mit denen der Literatur verglichen. In diesem Kapitel wird auch besonders Bezug auf die progressive supranukleäre Paralyse genommen, da diese gerade im Anfangsstadium nicht immer sofort von Morbus Parkinson abgegrenzt werden kann. Darüber hinaus werden im Alter typische Krankheitsbilder aufgelistet, die ähnliche visuelle Defizite wie das idiopathische Parkinson-Syndrom verursachen können.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: This paper deals with eye motility problems as well as visual disorders in Parkinson’s disease. For this purpose some well-known aspects concerning central oculomotility and visual problems in this disease from the literature are pointed out. Furthermore differential diagnoses like progressive supranuclear palsy and other Parkinson syndroms which have to be carefully distinguished from Parkinson’s disease are described.

Methods: In this section the general conditions for the personally conducted empirical research (saccadic eye movements, optokinetic nystagmus, smooth pursuit eye movements and maintenance of fixation) on eleven Parkinson’s disease patients as well as on a healthy control group of eleven subjects are presented. Additionally, the research methods are demonstrated and the possibilities of literature search are stated. Finally, the statistical evaluation is described.

Results: This chapter presents the results of the personally conducted clinical research as well as the outcome of the statistical evaluation. Saccadic eye movements as well as smooth pursuit eye movements show a significant difference in comparison to the healthy control group. However, there was no significance difference between the maintenance of fixation and the optokinetic nystagmus comparing the parkinsongroup and the healthy control group. Additionally the results of the literature research are listed.

Discussion: The research questions are discussed and answered in this part of the paper. Therefore the results of the personally conducted research are compared with the results from the literature. One specific topic of this chapter is progressive supranuclear palsy. At an early stage of the illness, this clinical picture is difficult to be distinguish from Parkinson’s disease. The author of this paper further states some typical diseases of older age, which can cause similar problems as Parkinson’s disease.