Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen von mütterlicher Anorexia nervosa auf die Ernährung des Kindes post partum
Weitere Titel
Influence of maternal anorexia nervosa on the child's nutrition post partum
VerfasserRatheiser, Shirin
Betreuer / BetreuerinHeinzl, Silke
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anorexia nervosa / Essstörung / Kindliche Ernährung / Stillen / Frühgeburt / Kaiserschnitt / Mangelernährung
Schlagwörter (EN)anorexia nervosa / eating disorder / children’s nutrition / breastfeeding / preterm delivery / caesarean section / undernourishment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Die Anorexia nervosa und andere Essstörungen stellen ein weit verbreitetes Problem in unserer heutigen Gesellschaft dar. Die Mangelernährung kann schwere körperliche und psychische Folgeschäden mit sich bringen, welche auch den Verlauf einer Schwangerschaft, die Geburt eines Kindes und die Zeit danach beeinflussen können.

Ziel: Diese Arbeit soll Aufschluss darüber geben ob eine mütterliche Anorexia nervosa, Einfluss auf die Ernährung des Kindes post partum hat. Weiter soll herausgefunden werden welche Faktoren dieser Krankheit, die Stillzeit und die spätere Ernährung der Kinder, eventuell beeinflussen können.

Methodik: Es handelt sich hierbei um eine reine Literaturrecherche, welche in Hochschulbibliotheken, Online-Bibliotheken und Internetplattformen stattgefunden hat.

Ergebnisse: Frauen die an Anorexia nervosa erkrankt sind, bringen häufiger Frühgeborene und dystrophe Kinder zur Welt und werden öfter per Kaiserschnitt entbunden. Diese Faktoren und eine mögliche Mangelernährung während der Stillzeit, führen in vielen Fällen zu Stillproblemen. Auch kann dieses Geburtsoutcome, sowie das Vorleben eines gestörten Essverhaltens, die späteren Essgewohnheiten der Kinder, negativ beeinflussen.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Anorexia nervosa and other eating disorders are prevalent problems in our contemporary society. The undernourishment can cause mental and physical aftereffects, which could also have an influence on pregnancy, childbirth and the post partum period.

Aim: This bacherlor thesis should give information about, if a maternal Anorexia nervosa may have influence on the children’s nutrition after birth. It is also the ambition to figure out, which factors of this disease, could influence the breastfeeding and the later nutrition of the children.

Method: Only published literature was used, which was found in university libraries, online libraries and web pages.

Results: Women who suffer on Anorexia nervosa, do deliver more often preterm and small for gestational age babies and also have more caesarean sections. This facts and a possible undernourishment during the time of lactation, often produce problems with breastfeeding. This pregnancy outcome, and the demonstration of disordered eating habits, can also influence the children’s eating habits