Titelaufnahme

Titel
Logopädische Arbeit an der Neonatologie - Interdisziplinäre Unterstützung
Weitere Titel
The work of Speech Therapists in a Neonatal Intensive Care Unit – Interdisciplinary support
AutorInnenMayer, Eva
GutachterMaier, Barbara
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Logopädie / Neonatologie / Frühgeborenes / Frühgeburt / Pflege / Känguru-Pflege / Physiotherapie / Musiktherapie
Schlagwörter (EN)Speech Therapy / Neonatal Intensive Care Unit / Preterm Infant / Premature birth / Nursing / Kangaroo Mother Care / Physiotherapy / Music Therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Titel der vorliegenden Arbeit lautet „Logopädische Arbeit an der Neonatologie – Interdisziplinäre Unterstützung“. Zu diesem Thema wurde folgende Fragestellung formuliert: „Welchen Beitrag können an der Neonatologie tätige Berufsgruppen zur Unterstützung der logopädischen Therapie Frühgeborener leisten?“

Bei dieser Ausarbeitung handelt es sich um eine Literaturarbeit. Dieses Thema wurde gewählt, da die logopädische Arbeit an der Neonatologie noch relativ jung ist und die Interdisziplinarität das therapeutische Resultat beeinflussen kann.

Es wurden drei Berufsgruppen (Pflegepersonal, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Musiktherapeutinnen und Musiktherapeuten) ausgewählt, die gemeinsam mit Logopädinnen und Logopäden in einem interdisziplinären Team arbeiten können. Bei der Literaturrecherche wurden Grundlagenliteratur, Studien und Artikel aus den Fachbereichen Logopädie, Pflege, Physiotherapie und Musiktherapie miteinbezogen.

Ziel der Arbeit ist es einige Methoden zu beschreiben, welche unterstützend auf die logopädische Arbeit wirken können und somit die Wichtigkeit der Interdisziplinarität an der Neonatologie aufzuzeigen. Diese einzelnen Möglichkeiten zur Behandlung von Frühgeborenen zeigen laut der verwendeten Literatur positive Wirkungen in den Bereichen Schlucken, Sauganbahnung, bei den Vitalfunktionen oder der Eltern-Kind-Interaktion.

Zusammenfassung (Englisch)

The title of the following thesis is “The work of Speech Therapists in a Neonatal Intensive Care Unit – Interdisciplinary support”. For this topic the following question was arranged: “Which contribution can other occupational groups, which are working at a Neonatal Intensive Care Unit, make in support of speech therapy with premature infants?”

This written paper is a literature analysis. The topic was chosen, because speech therapy is a very young discipline at a Neonatal Intensive Care Unit and interdisciplinary work may influence the therapeutic outcome of premature infants.

Three occupational groups (nursing staff, physiotherapists, music therapists) were chosen, that may work in an interdisciplinary team with speech therapists. For the literature research, basic literature, studies and articles from the departments of speech therapy, nursing, physiotherapy and music therapy were drawn upon.

The aim of the thesis is to describe some methods, which may be implemented to support the work of speech therapists and hence highlight the importance of interdisciplinary work in a Neonatal Intensive Care Unit. These individual possibilities for the treatment of premature infants show, according to the literature used, positive effects in relation to swallowing, initiation of sucking, vital signs or Parent-Infant-Interaction.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.