Titelaufnahme

Titel
Freizeitpädagogik im Raster - ohne Ausraster!? Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Tagesprotokoll des Aktivspielplatz Rennbahnweg
Weitere Titel
Leisure Education in a frame!? A critical discussion of the daily report of the adventure playground Rennbahnweg
VerfasserAistleitner, Doris
Betreuer / BetreuerinBakic, Josef
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Aktivspielplatz / Dokumentation / Offene Kinder- und Jugendarbeit / Freizeitpädagogik / Tagesprotokoll
Schlagwörter (EN)adventure playground / documentation / child- and youth work in an open context / leisure education / daily report
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Dokumentation und Reflexion stellen zwei wesentliche Aspekte heutiger Kinder- und Jugendarbeit dar, welche in den verschiedenen Institutionen stark differierend handgehabt werden. Die folgende Forschungsarbeit beschäftigt sich im Speziellen mit dem Tagesprotokoll des Aktivspielplatzes Rennbahnweg- dessen Verwendung, Praktikabilität und Verwertung. Zu Beginn wird literarisch belegt ein Grundverständnis für die offene Kinder- und Jugendarbeit, Freizeitpädagogik sowie die dazugehörenden Aktivspielplätze geschaffen, gefolgt von einem konkreten Blick auf den ASP Rennbahnweg und dessen Tagesprotokoll. Außerdem wird das Angebot des ASP aus pädagogischer Sicht beleuchtet und die Themen Dokumentation und Reflexion aufgegriffen.

Im Rahmen der Empirie wurden Interviews mit dem Team des ASP geführt und analysiert, um einen praxisnahen Bezug zu dem Nachbesprechungsinstrument, etwaigen Anforderungen daran und persönlichen Schwierigkeiten damit im Team zu gewinnen. So soll ein Überblick über die individuelle Sichtweise des Arbeitsbogens geschaffen werden. Am Ende der Arbeit werden noch Denkanstöße präsentiert, um dem Team des ASP Veränderung an ihrem Nachbesprechungsinstrument zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Zusammenfassung (Englisch)

In nowadays’ children and youth work, documentation and reflection represent two vital aspects, which various institutions handle in highly different ways. The following research paper discusses the Adventure Playground Rennbahnweg’s daily report in particular- its usage, practicability, and application. At the beginning a basic understanding of open child and youth work and leisure education, including adventure playgrounds, is to be created on the basis of literature, followed by taking a concrete look at the ASP Rennbahnweg and its daily report. Furthermore, the ASP’s offer will be considered from a pedagogical point of view and the aspects of reporting and reflection will be discussed.

Concerning the paper’s empirical part, interviews with the team of the ASP were done and analyzed in order to gain a practice-oriented insight into the debriefing instrument as well as possible claims and personal difficulties of the team regarding the daily report. This way an overview concerning individual perceptions of the instrument should be provided. At the end of the paper, thought-provoking impulses are verbalized with the aim of enabling and facilitating change in respect of their daily report.