Titelaufnahme

Titel
„Do it yourHealth“ - Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit am Beispiel der Arbeitslosen in der Zinnergasse
Weitere Titel
"Do it yourHealth" - health promotion and community work using the example of unemployed residents in Zinnergasse
VerfasserHämmerle, Valentin
Betreuer / BetreuerinKolland, Franz
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitslosigkeit / Gemeinwesenarbeit / Gesundheit / Gesundheitsförderung / Zinnergasse
Schlagwörter (EN)unemployment / community work / health / health promotion / Zinnergasse
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit mit dem Titel „Do it yourHealth – Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit am Beispiel der Arbeitslosen in der Zinnergasse“ widmet sich der Situation von Flüchtlingen bzw. Migrant*innen, die im 11. Wiener Gemeindebezirk in der Flüchtlingssiedlung Zinnergasse wohnen.

Im Rahmen dieser Forschung sollen Erkenntnisse über die Gesundheit und die Arbeitssituation der Bewohner*innen der Zinnergasse, sowie auch Erkenntnisse über das Gemeinwesen vor Ort gewonnen werden. Dabei sind die Arbeitslosigkeit und deren Auswirkungen auf die Gesundheit bei Frauen von zentralem Forschungsinteresse.

Zu Beginn konstruiert eine theoretische Auseinandersetzung den Rahmen dieser Arbeit. Sie wird durch den empirischen Teil, der sowohl das Forschungsdesign als auch die Datenauswertung beinhaltet, abgeschlossen. Die Ergebnisse der empirischen Forschung decken sich größtenteils mit der bearbeiteten Fachliteratur undkönnten anhand des Projektproposals in der Praxis Anwendung finden.

Abschließend wird die Forschungsfrage konkret beantwortet und weitere Überlegungen sowie ein Ausblick auf weiterführende Themen angestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This work is entitled „Do it yourHealth – Gesundheitsförderung und Gemeinwesenarbeit am Beispiel der Arbeitslosen in der Zinnergasse“. It focuses the situation of refugees or migrants living in the 11thdistrict in Vienna in a refugee settlement called Zinnergasse.

As a part of this research we tried to get an insight of the current working situation, the health state of the people living in Zinnergasse and the local community.

In the process we emphasize on the impact which unemployment can have on our health state. Therefore we are especially interested in the effect on women.

A theoretical elaboration of fundamental concepts marks the beginning of this work. It is followed by the empirical part which includes both research design and empirical data analysis. The results of the empirical research are mostly similar to the theoretical concepts and could be applied in reality in form of the project proposal.

To come to a conclusion there search theses will be answered and further considerations as well as an outlook on connecting topics will be made.