Titelaufnahme

Titel
Strahlendosis durch Rauchen: Eine relevante Gefahr?
Weitere Titel
Radiation dose from smoking: A relevant risk?
AutorInnenWieser, Thomas
GutachterUnterhumer, Gerold
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Tabak / Zigaretten / Polonium / Strahlendosis / Lungenkrebs
Schlagwörter (EN)tobacco / cigarettes / polonium / radiation dose / lung cancer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Arbeit ist es, über Strahlendosis durch das Rauchen zu informieren, und

aufzuzeigen, mit welcher Höhe an effektiver Strahlendosis zu rechnen ist. Des Weiteren

soll diese Arbeit eine Unterlage sein, um die effektive Strahlendosis von

Röntgenuntersuchungen mit der gerauchten Anzahl an Zigaretten vergleichen zu können.

Eine systematische Literaturrecherche in den Datenbanken und Bibliotheken der FH

Campus Wien und der Medizinischen Universität Wien wird als Methode verwendet.

Die jährliche effektive Dosis durch das Rauchen von 20 Zigaretten täglich beträgt

zwischen 0,24 mSv und 0,44 mSv pro Jahr. Die jährliche effektive Dosis des

Bronchialepithels durch das Rauchen von 30-40 Zigaretten täglich beträgt zwischen 80

mSv und 400 mSv pro Jahr. Das Rauchen von 20 Zigaretten täglich in einem Jahr (0,24-

0,44 mSv), entspricht ca. 2 bis 4 Lungenröntgen in zwei Ebenen, beziehungsweise 6-22

Lungenröntgen in einer Ebene. 210Polonium hat eine autonome onkogene Fähigkeit und

soll für 4 Lungenkarzinome pro 10.000 rauchenden Personen, welche 20 Zigaretten pro

Tag in einem Jahr rauchen, alleinverantwortlich sein. Um die Konzentration von 210Po zu

reduzieren gibt es eine Vielzahl an Ideen und Ansätzen, welche nur mangelhaft in die

Realität umgesetzt werden.

Die verursachte Strahlendosis durch das Rauchen von Zigaretten ist als relevante Gefahr

anzusehen und mit Röntgenaufnahmen der Lunge vergleichbar.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this work is to provide information about radiation dose from smoking, and to

show what amount of effective radiation dose can be expected. Furthermore, this work

should be a document in order to compare the effective radiation dose of X-rays with the

number of cigarettes smoked.

A systematic literature search in the databases and libraries of the FH Campus Wien and

the Medical University of Vienna is the used method.

The annual effective dose due to smoking 20 cigarettes a day is between 0.24 mSv and

0.44 mSv per year. The annual effective dose of the bronchial epithelium by smoking 30-

40 cigarettes daily is between 80 mSv and 400 mSv per year. The smoking of 20 cigarettes

per day in one year (from 0.24 to 0.44 mSv) corresponds to about 2 to 4 chest x-rays in two

planes, or 6-22 chest x-rays in one plane. 210Polonium has an autonomous oncogenic

ability and can be solely responsible for 4 lung cancers per 10,000 smoking persons who

smoke 20 cigarettes per day in a year. In order to reduce the concentration of 210Po there

are a variety of ideas and approaches that are poorly translated into reality.

The radiation dose caused by smoking cigarettes is to be regarded as a relevant hazard and

comparable to X-ray images of the lungs.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.