Titelaufnahme

Titel
Kriminalisierung von Sexarbeit . Die Debatte über das schwedische Modell der FreierInnenbestrafung
Weitere Titel
Criminalization of sex work. The Discourse on the Swedish ban on the purchase of sexual service
VerfasserDober, Ursula
GutachterDiebäcker, Marc
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sexarbeit / Prostitution / schwedisches Modell / Prostitutionspolitik / FreierInnenbestrafung / Sexkaufverbot
Schlagwörter (EN)sex work / prostitution / Swedish law on prostitution / Swedish ban on the purchase of sexual services
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Kriminalisierung von Sexarbeit, welche anhand des schwedischen Modells der FreierInnenbestrafung veranschaulicht werden soll. Im ersten Teil der Arbeit werden die Grundlagen für die schwedische Reglementierung von Sexarbeit dargestellt. Dabei soll ein Einblick in die gesellschaftlichen und politischen Strukturen, welche für die Entstehung der Gesetzgebung wesentlich sind, ermöglicht werden.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Arbeit ist es die Auswirkungen des schwedischen Modells aufzuzeigen. Dabei wird der Fokus auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der SexarbeiterInnen gelegt. Zudem wird die Rolle Sozialer Arbeit in Bezug auf Sexarbeit sowie sozialarbeiterische Maßnahmen beleuchtet.

Darüber hinaus werden die Debatte über Prostitution in Europa und unterschiedliche Regime zur Regulierung von Sexarbeit skizziert. Prohibition und Legalisierung von Sexarbeit, als konträre Prostitutionspolitiken, werden gegenübergestellt, um mögliche Vor- und Nachteile der Kriminalisierung von FreierInnen sowie einer Legalisierung von Sexarbeit zu veranschaulichen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the criminalization of sex work particularly with the Swedish ban on the purchase of sexual services. First the basic principles about the Swedish regulation of sex work will be discussed, while giving an insight on the societal and political structures which are significant for the development of the Swedish legislation.

A main aspect of this thesis is to examine the effects of the ban on the purchase of sex especially concerning sex workers. In this regard the impacts on the lives of sex workers should be pointed out. In addition the assignment of Social Work in terms of sex work as well as its measures should be described.

The discourse on sex work in Europe and different regimes concerning the regulation of sex work will be outlined. Prohibition and legalization of sex work as opposed politics regarding sex work are compared and advantages as well as disadvantages of the criminalization of buying sex and legal forms of sex work are presented in this thesis.