Titelaufnahme

Titel
Diversity und Soziale Arbeit
Weitere Titel
Diversity and Social Work
VerfasserEhetreiber, Lisa
Betreuer / BetreuerinHofer, Manuela
Erschienen2015
Datum der AbgabeAugust 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diversity / Diversity Management
Schlagwörter (EN)Diversity / Diversity Management
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit Diversity und Diversity Management in der Sozialen Arbeit. Ausgangspunkt ist die Frage, wie mit Vielfalt in der Sozialen Arbeit, sowohl auf institutioneller Ebene wie auch in der Praxis, umgegangen werden kann. Welche Kompetenzen müssen SozialarbeiterInnen haben, um mit Diversity umzugehen? Diversity und Diversity Management stehen dabei nicht kritiklos für einen positiven Umgang mit Vielfalt: es gibt einige kritik- und reflexionswürdige Punkte, auf die in der Arbeit eingegangen wird. Als Beispiel eines machtsensiblen, politischen intersektionalen Diversity-Ansatzes für die Soziale Arbeit dient das Radical Diversity von Leah Carola Czollek, Getrude Perko und Heike Helen Weinbach (2009). Abschließend erfolgt eine Zusammenschau, wie Diversity auf organisationaler und organisationspolitischer Ebene umgesetzt werden kann und welche Kompetenzen sich im Umgang mit Diversity als sinnvoll ergeben können.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis Diversity and Social Work deals with the topics of Diversity and Diversity Management in Social Work. The question of discussion is how Diversity can be dealt with on an organizational and practical level. What are the requirements for social workers to deal with Diversity in a professional and competent way? Diversity and Diversity Management also show critical aspects, which need to be reflected. In this paper, the concept Radical Diversity by Leah Carola Czollek, Gertrude Perko and Heike Helen Weinbach (2009) is presented as an example for a power-sensitive Diversity approach. The paper concludes with the implementation of Diversity on an organizational and political level and the competencies which are useful to deal with Diversity professionally.