Titelaufnahme

Titel
Autonomie und Selbstständigkeit im Alter - Möglichkeiten des Erhalts trotz Pflegebedürftigkeit
Weitere Titel
Independence and autonomy in old age – oportunities to keep them in stages of care dependency
VerfasserRichter, Anna-Maria
GutachterManfredini, Ina
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Autonomie / Selbstständigkeit / alte Menschen / Pflegebedürftigkeit / Alter
Schlagwörter (EN)autonomy / independence / old age / care dependency
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Lebenserwartung der Menschen ist in den letzten Jahrzehnten gestiegen, wodurch auch die Anzahl älterer Menschen in der Bevölkerung steigt. Damit sind alte Menschen vermehrt Klientinnen und Klienten der sozialen Arbeit. Mit dem Alter steigt auch die Wahrscheinlichkeit, durch Erkrankungen und Morbidität von Pflegebedürftigkeit und damit der Einschränkung der Selbstständigkeit betroffen zu sein. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Autonomie und der Selbstständigkeit alter Menschen. Dabei werden Ursachen für den Verlust dieser angeführt und ein besonderes Augenmerk auf die Möglichkeiten diese zu erhalten, gelegt. Soziale Arbeit und Pflegepersonen sind gefordert, alte Menschen dahingehend zu unterstützen, ihr Leben weiterhin als autonome Personen gestalten zu können. Wie dies möglich ist und welche Probleme dabei auftreten können, soll ebenfalls behandelt werden. Des Weiteren werden unterstützende und pflegende Dienste vorgestellt, die es alten Menschen ermöglichen können, so lange wie möglich ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung zu führen. Um den Bedürfnissen der alten Menschen gerecht zu werden und steigenden Anforderungen der alternden Gesellschaft nachkommen zu können, bedarf es einer multiprofessionellen Zusammenarbeit von sozialen Diensten, Pflegediensten, der Medizin, aber auch der Politik.

Zusammenfassung (Englisch)

In the last few decades the expectation of life increased, and accordingly the number of elderly people in society rose. This leads to the effect that older people are more and more often clients of social work. The probability to suffer from care dependence due to diseases or morbidity increases with age and the independence of old people may also be restricted by the changing societal living conditions.

This thesis deals with the aspects of autonomy and independence of old people. The reasons for the loss of those are identified and the possibilities to retain self-determination are discussed. The duty of social workers and people who care for the elderly, is to support them to live their lifes as autonomous as possible. How to achieve this and the possible proplems on the way to get autonomy in long term care will also be discussed. Furthermore, care services will be presented, which do have the opportunities to support old people in a way that they can lead an independent everyday life at their homes as long as possible. There is a need of multiprofessional collaboration of social services, care services, medicine, and politics to fulfill the needs of elderly people and to react on the increasing requirements of the aging population.