Titelaufnahme

Titel
Pränataldiagnostik als neue Herausforderung an die psychosoziale Beratung
Weitere Titel
Prenatal diagnosis as a new challenge for psychosocial consultation
AutorInnenWeber, Anna
GutachterHarrer, Christa
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Pränataldiagnostik / Pränataldiagnostische Untersuchungsmethoden / Invasive Methoden / Nichtinvasive Methoden / Psychische Auswirkungen / Beratung / Psychosoziale Beratung
Schlagwörter (EN)Prenatal diagnosis / Prenatal diagnostic examinations / Invasive methods / Noninvasive methods / Psychological impacts / Consultation / Psychosocial consultation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Durch die radikalen Veränderungen in der Schwangerschaftsvorsorge und den rapiden Anstieg an pränataldiagnostischen Untersuchungen, welche die letzten Jahrzehnte mit sich brachten, sehen sich werdende Eltern immer mehr mit neuen psychosozialen Konfliktlagen und Entscheidungen konfrontiert. Aus diesem Grund steigt im Kontext der vorgeburtlichen Diagnostik die Wichtigkeit von psychosozialer Beratung an. Die vorliegende Arbeit zeigt auf wie wichtig psychosoziale Beratungstätigkeit in diesem Bereich ist und wie diese bestmöglich erfolgen kann. Diese Form der Beratung kann den oftmals durch pränataldiagnostische Verfahren ausgelösten langfristigen psychischen Störungen entgegen wirken. Diese kann grundsätzlich vor, während und nach der vorgeburtlichen Diagnostik erfolgen. In Folge dessen werden in der Arbeit für die jeweilige Beratungsphase wichtige Aspekte, Thematiken sowie Voraussetzungen, die Berater_innen für diese spezielle Beratungstätigkeit mit sich bringen sollten, herausgearbeitet und aufgezeigt. Neben den definitorischen Erläuterungen im Bereich Beratung setzt sich die Arbeit auch mit dem Thema Pränataldiagnostik und den damit verbunden Untersuchungsmöglichkeiten von medizinischer und ethischer Seite auseinander und legt Vor- sowie Nachteile dar.

Zusammenfassung (Englisch)

Radical changes in pregnancy provisions and rapid increase in prenatal diagnostic examinations in the last few decades, confront expectant parents with new psychosocial conflict situations and decisions. For that reason, psychosocial consultation becomes more and more important in this context. This thesis discusses how important psychosocial consultancy in this field is and how the consultation can take place in a best possible way and therefore counteract long-term mental disorders caused by prenatal diagnostic treatments. This can take place before, during or after prenatal diagnosis. Examination opportunities and their medical and ethical advantages and disadvantages are listed in this thesis. Furthermore, it discusses and demonstrates important aspects and topics regarding every consultation phase, including necessary qualifications of the respective consultant.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.