Titelaufnahme

Titel
Potentiale und Risiken temporärer Nutzung von urbanem Leerstand
Weitere Titel
Chances and risks of temporary uses of urban wastelands and vacant structures
VerfasserZauner, Jana
GutachterDiebäcker, Marc
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Temporäre Leerstandsnutzung / Zwischennutzung / Urbaner Leerstand
Schlagwörter (EN)temporary use / urban wastelands and vacant structures
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

„Potentiale und Risiken temporärer Nutzung von urbanem Leerstand“

Die vorliegende Arbeit diskutiert die Potentiale und Risiken, welche aus der temporären Nutzung von urbanem Leerstand resultieren. Dabei wird zunächst die Thematik rund um den urbanen Leerstand in einen gesellschaftspolitischen Kontext gestellt und die informelle Stadtentwicklung sowie, im Vergleich dazu, die Zwischennutzung als Konzept einer top-down Stadtplanung vorgestellt. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf den Potentialen und Risiken temporärer Leerstandsnutzung aus der Perspektive der beteiligten AkteurInnen. Diesbezüglich wird der urbane Leerstand zum Einen als Ort skizziert, welcher zahlreiche Möglichkeiten auf unterschiedlichen Ebenen eröffnet. Dabei werden Potentiale sowohl für einzelne Stadtteile und deren BewohnerInnen sowie für die ZwischennutzerInnen als auch für die Gemeinwesenarbeit, als zentrales Handlungsfeld der Sozialen Arbeit beleuchtet. Zum Anderen werden im Vergleich dazu die Risiken der temporären Nutzung thematisiert. Diese Risiken stehen im Kontext der Stadtteilaufwertung und der damit einhergehenden Gentrifizierungsprozesse. Eine Gegenüberstellung dieser beiden Faktoren soll im Zuge dieser Arbeit erfolgen.

Zusammenfassung (Englisch)

“Chances and risks of temporary uses of urban wastelands and vacant structures”

This thesis deals with the potential chances and risks resulting from temporary uses of urban wastelands and vacant structures. To begin with, the topic of urban wastelands is contextualized in terms of social policy and informal urban development. Additionally, temporary use as a concept of top-down city planning is presented as a possible option. Therefore, the focus is on the potentials and risks of temporary uses of urban wastelands and vacant structures from the perspectives of the parties involved in these environments. On the one hand, urban wastelands are presented as places where numerous possibilities arise on different levels, such as for individual districts and their dwellers, as well as for temporary users and community work. On the other hand, the risks of temporary use are also a subject of discussion. These risks will be contextualized in terms of the upgrading strategies employed by individual town districts, leading the process of gentrification. The aim of this thesis is to compare these two factors and their implications for urban communities.