Titelaufnahme

Titel
Ältere MigrantInnen in Österreich, dargestellt am Beispiel EX-YU
Weitere Titel
Elderly migrants in Austria, represented on the sample on EX-YU
VerfasserMihaljica, Tamara
Betreuer / BetreuerinIvezic, Angela
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Migration / Gastarbeit / Arbeit / Wohnen / Familie / Pension
Schlagwörter (EN)migration / host-work / work / living / family / pension
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den älteren MigrantInnen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die einst aus unterschiedlichen Gründen nach Österreich kamen um einige Zeit zu bleiben und arbeiten und dann wieder in die eigene Heimat zurück zu kehren. Dieses Vorhaben ist dem Großteil dieser Personengruppe nicht gelungen, sie haben Familien nach Österreich geholt und sich ein Leben jenseits der Heimat aufgebaut und somit sich entschieden hier zu bleiben. Diese Entscheidung trägt jedoch viele Hürden und Lasten, die auch für die Arbeit mit MigrantInnen relevant sind und zu berücksichtigen sind. Somit wird in der Arbeit ein Überblick darüber gegeben, wie die Lebenssituation der Betroffenen aussieht und wo die Soziale Arbeit ansetzten könnte. Ziel dieser Arbeit ist es, das Leben der MigrantInnen und deren Probleme zu verdeutlichen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with elderly migrants from the former Yugoslavia, who ones came to Austria out of different reasons to stay and work for a time and then to go back to the home country. This project failed for the bigger part of this group of people, they brought their families to Austria and built up new existences, far away from their home country and so they decided to stay here. This decision has many barriers and troubles to cope with, which are relevant and considerable for the work with migrants. The thesis gives an overview on how the personal living condition on the persons concerned looks like and where social work can estimate. The target of this thesis is to clarify the life and the problems of the migrants.