Titelaufnahme

Titel
Desistance. Welchen Beitrag kann die Straffälligenhilfe leisten?
Weitere Titel
Desistance. What contribution can social work make?
VerfasserSemlak, Lidija
GutachterPlaschka, Ulrike
Erschienen2015
Datum der AbgabeApril 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abweichendes Verhalten / Desistance / Resilienz / Resozialisierung
Schlagwörter (EN)Deviant behavior / Desistance / Resilience / Resocialisation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Desistance. Durch die unterschiedlichen Akteure wie beispielsweise die Politik und die Medien rückt Kriminalität und ihre Bekämpfung immer mehr in den Fokus.

Die Ursachen für normabweichendes Verhalten und die Beweggründe nicht mehr straffällig zu werden, stehen in einem engen Zusammenhang. So beeinflussen vielfältige Faktoren, vor allem die sozialen Bindungen, den Ausstieg aus delinquentem Verhalten. Angesichts der Desistance-Forschungsergebnisse stellt sich die Frage, welchen Beitrag die Straffälligenhilfe im Desistance-Prozess leisten kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This work deals with the issue of desistance. Due to different actors for example politics and the media moves crime more and more into the focus of the society.

The causes of deviant behavior and motivations not to be delinquent, are closely related. A variety of factors affect, especially social relationships, the exit from delinquent behavior. Given to the desistance research results, arises the question, what contribution can the social work make in the desistance process.