Titelaufnahme

Titel
Die Ruptur des vorderen Kreuzbandes: Operationstechniken und die physiotherapeutische Nachbehandlung im Überblick
Weitere Titel
The Rupture of the anterior cruciate ligament: an overview of surgical techniques and postoperative physiotherapy treatment
AutorInnenHofer, Manuel
GutachterEder, Gerhard
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Hintergrund

Das Hauptziel dieser Arbeit ist, die verschiedenen Transplantate für die Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes miteinander zu vergleichen. Als Nebenziel ist die Erstellung einer Guideline für die physiotherapeutische Nachbehandlung anzuführen. Die zentrale Forschungsfrage dieser Arbeit lautet: „Welchen Einfluss hat die Operationstechnik bei der Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes auf Therapieziele und –maßnahmen in der physiotherapeutischen Rehabilitation?“

Methodik

Die vorliegende Arbeit ist als Literaturstudie verfasst. Die Datensuche wurde in der Online-Datenbank „PubMed“ durchgeführt. Nach Aussortierung der Fachliteratur wurden insgesamt sieben Arbeiten für diese Studie verwendet. Darunter befinden sich fünf randomisierte Kontrollstudien und zwei Systematic Reviews. Es werden drei verschiedene Transplantate (Bone-Patellar-Tendon-Bone, Hamstring-Tendon und Quadriceps-Tendon-Bone) miteinander verglichen. Die Bewertung der Ergebnisse der Fachliteratur erfolgt durch wissenschaftliche Evalierungsmethoden und speziell definierte Entscheidungskriterien.

Resultate

Vorläufige Ergebnisse zeigen, dass BPTB und QTB- Plastiken bezüglich ihrer Einheilungszeit Vorteile gegenüber HT- Autografts haben. Bei der Verwendung der Patellarsehne treten tendenziell häufiger Entnahmemorbiditäten auf als bei den beiden anderen Sehnen. Hinsichtlich Stabilität und Funktionalität gibt es keinen signifikanten Unterschied zwischen BPTB und HT-Transplantaten.

Schlussfolgerung

Die Auswertung der vorliegenden Fachliteratur zeigt keine wesentlichen Unterschiede zwischen Patellar- und Hamstringsehnen -Autograft betreffend Stabilität und Funktionalität. Das BPTB- Transplantat hat gegenüber dem HT- Transplantat Vorteile bei der Einheilungsdauer und Qualität, jedoch größere Probleme mit ihrer Entnahmestelle. QTB-Plastiken sind bei der Einheilung vergleichbar mit BPTB- Transplantaten. In Sachen Entnahmemorbidität sind sie dem Patellarsehnenersatz deutlich überlegen. Momentan ist zu wenig Fachliteratur über den vorderen Kreuzbandersatz mittels Quadricepssehne vorhanden, um sie mit den anderen beiden Transplantaten vergleichen zu können.