Titelaufnahme

Titel
Die Anwendung von „Dry Needling“ zur Behandlung von myofaszialen Beschwerden
Weitere Titel
Application of 'dry needling' to treat myofascial pain syndromes
VerfasserJahnke, Eva Katharina
GutachterBucher, Harriet
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Bachelorarbeit 1 werden zunächst die in der Arbeit verwendeten zentralen Begriffe definiert und erläutert. Dabei wird als erstes auf myofasziale Beschwerden und das myofasziale Schmerzsyndrom näher eingegangen. Außerdem werden Triggerpunkte, im speziellen myofasziale Triggerpunkte erklärt, da diese für das Verständnis von myofaszialen Beschwerden eine große Rolle spielen. Hierbei wird unterschieden zwischen aktiven und latenten myofaszialen Triggerpunkten. Darüber hinaus wird auf die Entstehung und Diagnostik von Triggerpunkten eingegangen, um dann die Triggerpunkt-Therapie näher zu beschreiben. Die insgesamt möglichen Therapiemaßnahmen werden nur kurz gestreift, während die Behandlungstechnik „Dry Needling“ näher beschrieben wird. In diesem Zusammenhang wird auch die Abgrenzung zur Akupunktur erläutert und auf die in der Literatur diskutierten Wirkungsweisen eingegangen. Anschließend wird die Methodik beschreiben, mit der die Literaturrecherche für diese Bachelorarbeit durchgeführt wurde. Dies umfasst die Suchbegriffe, die Suchstrategie sowie wie die Ein- und Ausschlusskriterien. Anschließend wird ein Ausblick auf das Inhaltsverzeichnis, das Literaturverzeichnis sowie den Zeitplan der Bachelorarbeit 2 gegeben.