Titelaufnahme

Titel
Bedeutung von Bindegewebszonen, ausgelöst durch Erkrankungen des Bewegungsapparates, im Rahmen des PT-Prozesses.
Weitere Titel
The significance of connective tissue zones, caused by diseases of the musculoskeletal system, in the context of the clinical reasoning process in PT
AutorInnenLang, Marlene
GutachterAugesky-Stocker, Doris
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser 1.Bachelorarbeit wurden, zum genauen Verständnis der Anatomie und Physiologie des subkutanen Bindegewebes und der Entstehung von Bindegewebszonen, vorerst die anatomischen und physiologischen Grundlagen des Bindegewebes besprochen. Dabei ging es zuerst um den Aufbau und die Bestandteile des Bindegewebes. In weiteren Kapiteln wurden sowohl die Ernährung und die Aufgaben des Bindegewebes als auch die neuroanatomischen und neurophysiologischen Grundlagen des subkutanen Bindegewebes thematisiert. In einem weiteren Kapitel lag das Hauptaugenmerk darauf die möglichen physiologischen und pathologischen Veränderungen des Bindegewebes zu erklären.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.