Titelaufnahme

Titel
Einfluss von Beckenbodentraining auf Senkungsbeschwerden und gleichzeitig vorhandene Stressinkontinenz
Weitere Titel
Impact of Pelvic Floor Muscle Training on Pelvic Organ Prolapse with coexistant Stress Urinary Incontinence
AutorInnenMuckhoff, Christian
GutachterStelzhammer, Christine
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Genitaldeszensus ist bei Frauen weit verbreitet, vor allem bei Frauen die Kinder geboren haben und menopausal oder postmenopausal sind. 50% aller gebärenden Frauen sind von Senkungsbeschwerden bzw. Pelvic Organ Prolapse (POP) betroffen. Weiters sind 40% der Frauen über 50 von POP betroffen. Inkontinenz wird sowohl zu den Früh- als auch zu den Spätsymptomen von POP gezählt. 34,9% der Patientinnen, bei denen Senkungsbeschwerden diagnostiziert wurden, leiden zusätzlich unter Stressinkontinenz. Eine hohe Anzahl der Frauen mit Senkung und/oder Stressinkontinenz hat eine Schwäche im Beckenboden, die häufig auch als potentielle Ursache angesehen wird. Im Rahmen des konservativen Therapiemanagements kommt daher dem Beckenbodentraining ein hoher Stellenwert zu. Beckenbodentraining ist die Therapie der Wahl bei der konservativen Behandlung von POP, meist in Zusammenhang mit der Anweisung und Beratung zu beckenbodenschonendem Verhalten und mit der Versorgung von Hilfsmitteln wie zum Beispiel Pessaren. Es gilt herauszufinden, inwieweit Beckenbodentraining neben dem erwiesenen positiven und symptomreduzierenden Einfluss auf POP auch eine gleichzeitig vorhandene SUI beeinflusst.

In der Bachelorarbeit 1 wurde die Basis für eine genauere Auseinandersetzung mit dem eigentlichen Thema „Einfluss von Beckenbodentraining auf Senkungsbeschwerden und gleichzeitig vorhandene Stressinkontinenz“ geschaffen. Es wurden die Begriffe Stressinkontinenz, Genitaldeszensus und Beckenbodentraining erklärt und Gemeinsamkeiten hervorgehoben. Außerdem wurde die Methodik der Arbeit bzw. die Literaturrecherche beschrieben. Die Auswertung, Ergebnisdarstellung, Diskussion und Conclusio werden Bestandteile der Bachelorarbeit 2 darstellen.