Titelaufnahme

Titel
Aufgabenverteilung innerhalb einer Dienststelle auf-grund verminderten Arbeitspensum durch Einführung Personal Management – Systeme, Anwendungen, Prog
Weitere Titel
Task allocation within a duty station based on reduced work load through introduction of personal management - system application, product (PM-SAP)
VerfasserKandera, Simone
Betreuer / BetreuerinKodydek, Georg ; Hochreiter, Ronald
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)keine vorhanden
Schlagwörter (EN)keine vorhanden
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Aufgabenverteilung innerhalb einer Dienst-stelle des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) bei der es wegen der Einführung durch Personal Management – Systeme, Anwen-dungen, Produkte (PM-SAP) zu verminderten Arbeitspensum gekommen ist.

Gegenstand dieser wissenschaftlichen Arbeit ist zu untersuchen, wie Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter auf die Arbeitsumverteilung innerhalb einer Dienststelle reagieren, insbesondere dann wenn sie mit neuen Aufgaben von anderen Refe-raten betraut werden. Weiters wird die Verantwortung des oder der Vorgesetzen der Dienststellen und den Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter er-forscht.

Management spielt bei Umstrukturierungsprozessen eine wichtige Rolle. Es wird untersucht, ob die in der Managementlehre anerkannten Managementfunktio-nen auf Personalmanagement und erfolgsversprechenden Führungsmethoden angewendet wurden.

Es wurden zu diesem Zweck sieben Personen befragt. Die Auswahl der Interviewpartnerinnen und Interviewpartner wurde so getroffen, weil dieser Personenkreis direkt mit den Auswirkungen des verminderten Arbeitspensums konfrontiert wurden. Aufgrund des Datenschutzgesetzes, werden die Auswertungen der Interviews anonym erfolgen.

Die gewonnenen Ergebnisse werden abschließend interpretiert und der Forschungsfrage und Hypothese gegenüber gestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

(E.g., “This thesis deals with .....”) – bei der Bachelorarbeit I ist ein englisches Abstract nicht notwendig^

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Aufgabenverteilung innerhalb einer Dienst-stelle des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) bei der es wegen der Einführung durch Personal Management – Systeme, Anwen-dungen, Produkte (PM-SAP) zu verminderten Arbeitspensum gekommen ist.

Gegenstand dieser wissenschaftlichen Arbeit ist zu untersuchen, wie Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter auf die Arbeitsumverteilung innerhalb einer Dienststelle reagieren, insbesondere dann wenn sie mit neuen Aufgaben von anderen Refe-raten betraut werden. Weiters wird die Verantwortung des oder der Vorgesetzen der Dienststellen und den Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter er-forscht.

Management spielt bei Umstrukturierungsprozessen eine wichtige Rolle. Es wird untersucht, ob die in der Managementlehre anerkannten Managementfunktio-nen auf Personalmanagement und erfolgsversprechenden Führungsmethoden angewendet wurden.

Es wurden zu diesem Zweck sieben Personen befragt. Die Auswahl der Interviewpartnerinnen und Interviewpartner wurde so getroffen, weil dieser Personenkreis direkt mit den Auswirkungen des verminderten Arbeitspensums konfrontiert wurden. Aufgrund des Datenschutzgesetzes, werden die Auswertungen der Interviews anonym erfolgen.

Die gewonnenen Ergebnisse werden abschließend interpretiert und der Forschungsfrage und Hypothese gegenüber gestellt.