Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen des Kommunikations-Erlasses und der Schulung auf die Praxis der ÖffentlichkeitsarbeiterInnen des Innenressorts
Weitere Titel
Consequences caused by the communications ordinance and the training course for the business of the public relations officers of the Interior Ministry
VerfasserNoschiel, Harald
GutachterHödl, Alfred
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Öffentlichkeitsarbeit / Bundesministerium für Inneres / Kommunikations-Erlass / Lehrgang für Öffentlichkeitsarbeit
Schlagwörter (EN)Public Relations / Federal Ministry of the Interior / Communications ordinance / training course for public relations
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das österreichische Bundesministerium für Inneres hat in einem Erlass die Ziele, Regeln und Zuständigkeiten für die Öffentlichkeitsarbeit des Ressorts vorgegeben. Um jene Bediensteten, deren Arbeitsplatz im Bereich Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt ist, zu schulen, wurde ein Lehrgang für Öffentlichkeitsarbeit entwickelt. Der erste Lehrgang wurde 2014 gestartet und wird im Frühsommer 2015 abgeschlossen sein.

Diese Arbeit untersucht die Wirkung des Erlasses und des Lehrgangs für Öffentlichkeitsarbeit auf die praktische Arbeit der ÖffentlichkeitsarbeiterInnen.

Durch die Aufarbeitung von Fachliteratur werden die Ziele und die Ausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit des Innenressorts überprüft. Die Analysen des Erlasses und des Lehrgangs zeigen, ob sie dafür geeignete Maßnahmen darstellen und aufeinander abgestimmt sind. Um Aufschluss über die Wirkung auf die Praxis zu erlangen, ist, da noch niemand den Lehrgang abgeschlossen hat, die Expertise von ExpertInnen in Tiefeninterviews eingeholt worden.

Die Auswertung zeigt, dass der Erlass und der Lehrgang die praktische Arbeit der ÖffentlichkeitsarbeiterInnen erleichtert und dadurch positive Auswirkungen auf die Öffentlichkeitsarbeit des Innenressorts erzielt werden. Trotzdem weisen die ExpertInnen auf notwendige Verbesserungen beim Erlass und beim Lehrgang hin.

Zusammenfassung (Englisch)

The Austrian Federal Ministry of the Interior set up compulsory goals, rules and competences for the public relations efforts of the ministry. In order to educate the public relations officers training courses for public relations had been established. The first training course was established in 2014 and will be completed in the early summer of 2015.

This paper deals with the consequences of the communications ordinance and the efforts of the training courses for the daily practical business of the public relations officers.

The analysis of specific expert literature provides evaluation of the goals and ori-entation of the public relations efforts of the Interior Ministry. The analysis of the communications ordinance and the training course provides information if they are appropriate measures and matching each other. In order to find out about the effects the ordinance and the course experts has been consulted by using in-depth interviews.

The analysis of the in-depth interviews shows that the communications ordinance and the training course facilitate the daily business of the public relations officers and therefore have a positive impact on the public relations affairs of the Interior Ministry. Even so the experts stress the importance of essential reforms for both the communications ordinance and the training course.