Titelaufnahme

Titel
Humane Torque Teno Viren
Weitere Titel
human Torque Teno virus
VerfasserMartinkowitsch, Viktoria
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Torque Teno Virus / Körperflüssigkeiten / Organe / Zellen / Stammzelltransplantation / Hepatitis und HIV / Multiple Sklerose
Schlagwörter (EN)Torque Teno Virus / body fluids / organs / cells / stem cell transplantation / hepatitis and HIV / multiple sclerosis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Torque Teno Viren (TTV) sind DNA Viren, die erst 1997 bei einem Patienten mit einer Lebererkrankung entdeckt wurden. In weiterer Folge wurde festgestellt, dass TTV bei Menschen sehr weit verbreitet sind und im Plasma eine Prävalenz von bis zu 90% aufweisen. In dieser Arbeit ist die bekannte Literatur über das Vorkommen von TTV beim Menschen zusammengefasst. Es ist im Detail dargestellt, in welchen Bereichen des Organismus das Virus bisher entdeckt wurde und welche Konsequenzen die Infektion für den Wirt haben kann. Es konnte bereits gezeigt werden, dass TTV nicht nur im Plasma, sondern auch in anderen Körperflüssigkeiten und Ausscheidungen, wie Speichel, Tränenflüssigkeit und Stuhl zu finden sind. Im Harn oder in der Cerebrospinalflüssigkeit konnten TTV bisher jedoch nicht nachgewiesen werden, während das Virus im Hirngewebe aber auch in der Leber relativ häufig zu finden war. Auch in hämatopoetischen Zellen ist das Virus reproduzierbar nachzuweisen. Diese Zellen könnten eventuell für die Replikation der Viren eine Rolle spielen. Zusätzlich wird ein möglicher Zusammenhang der Virusinfektion mit Krankheiten wie Hepatitis oder Multipler Sklerose diskutiert und bei stammzelltransplantierten Patienten korreliert der TTV-Titer im Plasma mit der Immunrekonstitution.

Zusammenfassung (Englisch)

The Torque Teno Virus (TTV) is a DNA virus which was first detected in I997 in a patient with liver disease. The virus is commonly detected in humans, with a prevalence in plasma of up to 90%. The present thesis presents a summary of the scientific literature on TTV in humans. The sites in the organism at which the virus occurs are described, and the possible consequences of the infection for the host are discussed. The virus is not only located in plasma but also in various body fluids and excretions including saliva, tears, and feces. So far, TTV has not been detected in urine or in cerebrospinal fluid while the virus is quite prevalent in the brain and the liver. Moreover, the virus can be reproducibly detected in hematopoietic cells which could play an important role for replication of the virus. Furthermore, a possible relationship of TTV infection with diseases such as hepatitis or multiple sclerosis is being discussed, and the TTV load in plasma correlates with immune reconstitution in patients undergoing stem cell transplantation.