Bibliographic Metadata

Title
Ernährungsempfehlungen bei Multipler Sklerose : Eine von Betroffenen evaluierte Lebensmittel-Pyramide
Additional Titles
Nutrition recommendations for multiple sclerosis patients A food pyramid evaluated by affected people
AuthorSonnenberg, Caroline
Thesis advisorHüttner, Bettina
Published2015
Date of SubmissionJune 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Diätologie / Multiple Sklerose / Ernährungsempfehlungen
Keywords (EN)--
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen Ernährungsempfehlungen für Multiple Sklerose PatientInnen. Die Forschungsleitende Frage bezieht sich darauf, welche evidenzbasierten Ernährungsempfehlungen aktuell gegeben sind und wie diese in einer Ernährungspyramide positioniert werden können. Ziel dieser Arbeit ist eine Bündelung der aktuell evidenzbasierten Ernährungsempfehlungen und die theoretischen Überlegungen für eine Umsetzung in einer MS-spezifischen Ernährungspyramide.

In der Literatur findet sich eine Vielzahl früherer Ernährungsempfehlungen und eigens aufgestellten MS-Diäten. Diese verschiedenen Ansätze für Ernährungsempfehlungen bei MS entwickelten sich im Laufe der Zeit hin zu jener allgemeinen Empfehlung einer ausgewogenen Ernährung. Jedoch finden sich, vergleichend zur Ernährung von Gesunden, teilweise andere Schwerpunkte in ausgewählten Lebensmittelgruppen. Diese müssen für MS PatientInnen gesondert hervorgehoben und unterstrichen werden.

Um diese Aufgabenstellung zu realisieren, wurde Im theoretischen Teil der Arbeit eine Bündelung der in der Literatur gefundenen Erkenntnisse vorgenommen, um damit eine MS-spezifische Ernährungspyramide generieren zu können. Durch die Überschneidungen von Empfehlungen hin zu jener einer ausgewogenen Mischkost für Gesunde, dient die österreichische Ernährungspyramide als Ausgangsbasis. Ihr Grobkonzept wurde übernehmen, aber einzelne Lebensmittelgruppen sind für krankheitsbezogene Bedürfnisse angepasst und anders positioniert worden.

Resultierend auf diesen genannten Aspekten, findet sich am Ende der Arbeit ein theoretisches Gerüst einer MS-spezifische Ernährungspyramide. Mithilfe dieser relevanten Fakten soll in einer empirischen Bachelorarbeit II die praktische Umsetzung erfolgen.

Abstract (English)

--