Titelaufnahme

Titel
Curve25519 - Elliptische Kurven Kryptographie in verschiedenen Anwendungen
Weitere Titel
Curve25519 - Elliptic Curve Cryptography in different applications
VerfasserSchmiedecker, Thomas
GutachterKoschuch, Manuel
Erschienen2015
Datum der AbgabeJanuar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Brainpoolp512r1 / Curve25519 / Curve41417 / Diffie-Hellman / Digitale Signatur Algorithmen / ECDSA / ECGDSA / ECMQV / EC-Schnorr / Elliptische Kurven Kryptographie / Key Exchange Algorithmen / Nist-p-224 / RSA / Station-to-Station
Schlagwörter (EN)Brainpoolp512r1 / Curve25519 / Curve41417 / Diffie-Hellman / Digital Signature Algorithms / ECDSA / ECGDSA / ECMQV / EC-Schnorr / Elliptic Curve Cryptography / Key Exchange Algorithms / Nist-p-224 / RSA / Station-to-Station
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit fundamentalen Verfahren der elliptischen Kurven Kryptographie. Zum einen werden verschiedene Methoden erläutert, welche einen Schlüsselaustausch über eine unsichere Verbindung ermöglichen. Zum anderen werden Protokolle vorgestellt, die zum Erstellen und Verifizieren von digitalen Signaturen dienen. Die verschiedenen Techniken sollen dem Leser eine mögliche Anwendung in einer Public Key Infrastruktur erläutern, mit besonderem Augenmerk auf die Verwendung von Daniel J. Bernsteins Curve25519. Abschließend zeigte sich, dass Curve25519 sowohl in den meisten Schlüsselaustausch Algorithmen, als auch in den meisten digitalen Signatur Algorithmen, welche auf dem Grundprinzip von Diffie-Hellmann basieren und in dieser Arbeit beschrieben werden, implementiert werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper analyses the fundamental techniques of elliptic curve cryptography. On the one hand, various methods are illustrated which make a key exchange over an insecure medium possible. On the other hand, protocols are presented which offer possibilities for creating digital signatures. The different methods should provide the reader with possible implementations in a public key infrastructure, drawing special attention to Daniel J. Bernstein’s Curve25519. Finally, it is shown that Curve25519 can be implemented in the majority of key exchange algorithms, as well as in most digital signature algorithms which are based on the Diffie-Hellmann principle.