Titelaufnahme

Titel
Die Begleitung und Betreuung von sterbenden Menschen und deren Angehörigen
Weitere Titel
The accompaniment and support of dying people and their relatives
AutorInnenEidenberger, Alice
GutachterBurgmann, Karin
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sterbephasen / Sterbebegleitung / Palliativpflege / Komplementäre Sterbebegleitung / Begleitung sterbenskranker Menschen / Begleitung von Angehörigen Sterbender / Sterbende und ihre Angehörigen begleiten
Schlagwörter (EN)Communication with Dying People / Quality of Life for Dying People / Needs of Dying People
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Literaturarbeit befasst sich mit der Begleitung und Betreuung von sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Ziel dieser Arbeit ist es, den LeserInnen Hilfestellung für die Bewältigung dieser komplexen Aufgabe anzubieten und darzustellen, welche Ansätze in der Literatur diskutiert werden. Es wird besonders darauf Wert auf die Frage gelegt, welche Wünsche und Bedürfnisse sterbenskranke Menschen und deren Angehörigen haben. Erklärt werden die komplementären Unterstützungsangebote wie zum Beispiel „Basale Stimulation“ und „Aromatherapie“. Ätherische Öle sollen die Selbstheilungskräfte des Organismus anregen. Sie werden vor allem aufgrund der entspannenden Wirkung auf die Psyche eingesetzt. Bei der Basalen Stimulation der sterbenden Person geht es darum, sich durch den Kontakt mit der Betreuungskraft als wichtig zu erfahren und einen Bezug zu sich selbst und zu anderen Menschen herzustellen.

Außerdem wird auf die Bedeutung der Kommunikation von Sterbenden eingegangen und der/die LeserIn wird über die spirituellen Aspekte der Situation aufgeklärt.

Wichtige physische Bedürfnisse der sterbenden Person sind körperliche Schmerzlinderung, Schlaf- und Ruhephasen, Körperhygiene, Nahrungs- und Flüssigkeitsgabe und Berührung. Wichtig bei der Kommunikation mit sterbenden Menschen sind die Achtsamkeit und die wertschätzenden Anwesenheit. Für die Sterbenden ist es kaum möglich, ihren Sterbeprozess an andere zu kommunizieren.

Der vordringliche Wunsch der Familienmitglieder wiederum ist es verstanden, getragen und gestützt zu werden. Sie benötigen einen Gesprächspartner, dem sie vertrauen können.

Zusammenfassung (Englisch)

This presented literature paper deals with the companionship and the support of dying persons and their relatives. The aim is to give the readers assistance for this complex task. It will be put emphasis on which needs and wishes dying people and their relatives have. Complementary methods like basal stimulation and aromatherapy will be explained. Besides there will be reacted to the communication of the dying people and the readers will be enlightened to the spiritual aspects. Essential oils shall titillate the self-regulating forces. They are applied because of the relaxing effects on the mind. In the basal stimulation of the people it is all about to experience oneself important through the contact with the caregiver and to make reference to oneself and to other people. Important physical needs are corporal pain reduction, phases of sleep and calmness, body hygiene, giving nourishment and liquid and touches. In the communication with dying people the awareness and appreciative presence are necessary. For the dying people it is hardly possible to communicate their process of dying to other persons. The most important wish of the relatives is to be understood, carried and propped. Besides they require dialog partners, whom they can trust.