Titelaufnahme

Titel
Pflege von PatientInnen mit chronischen Krankheiten am Beispiel von COPD mit Fokus auf das Trajekt Modell
Weitere Titel
Correct treatment of patients suffering from a chronic disease using the example of COPD including the trajectory model
VerfasserMitsch, Jasmin
Betreuer / BetreuerinRadinger, Oliver
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)COPD / Angehörige und PartnerInnen und COPD / Lebensqualität bei COPD / Pflege von COPD PatientInnen / Management chronische Erkrankungen / Trajekt Modell / Corbin und Strauss / Selbstmanagement / chronischer Krankheitsverlauf
Schlagwörter (EN)chronic obstructive pulmonary disease / chronic diseases / Corbin and Strauss / trajectory model / trajecotry framework / management of stable COPD / exacerbations / self-management of COPD patients / nursing case trajectory
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Menschen mit einer chronischen Erkrankung sind nicht nur physisch belastet, sondern müssen sich trotz ihrer Krankheit den täglichen Herausforderungen des Alltags stellen. Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), welche bis 2020 die dritthäufigste Todesursache sein wird, stellt eine dieser chronischen Krankheiten dar. Sie ist gekennzeichnet durch Husten, Auswurf und Dyspnoe und kann auch zu akuten Verschlechterungen, sogenannten Exazerbationen, führen. Diese führen zu wiederholten Hospitalisierungen und bringen eine verschlechterte Lebensqualität mit sich.

Das von Juliet M. Corbin und Anselm L. Strauss konzipierte „Trajekt Modell“ orientiert sich an dem chronischen Krankheitsverlauf und zeigt anhand dessen acht Verlaufskurven auf. Der gehobene Gesundheits- und Krankenpflegedienst kann sich insofern daran orientieren, dass die dort beschriebenen Verlaufskurven in den Pflegeprozess miteinbezogen werden können und das Krankheits- und Selbstmanagement der Betroffenen verbessert wird. Der Vorteil liegt darin, dass das Pflegefachpersonal einen Überblick über die kommenden Phasen hat und die PatientInnen und deren Angehörige den Verlauf der Erkrankung anhand der PatientInnenedukation verbessern können.

Zusammenfassung (Englisch)

People with chronic disease are not only physically burdened, but also need to manage the challenges of their everyday lives. Chronic obstructive pulmonary disease (COPD), which will be the third most common cause of death by 2020, is one of these chronical diseases (see Wenisch;. Thalhammer, 2009, p 3). It is characterised by cough, sputum and dyspnea and may also lead to acute deterioration, so called exacerbations. These may cause repeated hospitalizations and are characterised by a deterioration in life quality.

The trajectory model, designed by Juliet M. Corbin and Anselm L. Strauss, is based on the chronic process of the disease and includes eight curves. The nursing process may be guided by this trajectory model. The trajectories may be included in the nursing process so that the self-management skills can improve. Thus the nursing staffs have an overview of the upcoming period and are able to prepare the patients and their relatives for the process based on information and education.