Titelaufnahme

Titel
Kontrastmittelzwischenfälle in der Computertomographie : Eine Fragebogenerhebung zum Thema Risiken, Nebenwirkungen und Prävention
Weitere Titel
Incidents on contrast media in computed tomography A questionnaire survey about risks, side effects and prevention
AutorInnenBerger, Daniela
GutachterSchwarzmüller-Erber, Gabriele
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kontrastmittel / Nebenwirkungen / allergische Reaktionen / Computertomographie
Schlagwörter (EN)contrast media / hypersensitivity / iodinated contrast media / contrast allergy / contrast prophylaxis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema "Kontrastmittelzwischenfälle in der Computertomographie". Die Arbeit gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil dieser Arbeit beschäftigt sich im speziellen mit Risikofaktoren, die bei der Gabe von jodhältigem intravenösem Kontrastmittel (KM) beachtet werden müssen. Zudem werden Nebenwirkungen, die nach der Applikation von KM auftreten können, näher beleuchtet. Die Arbeit gibt einen Überblick über Maßnahmen zur Prävention und Therapie von kontrastmittelinduzierten allergischen Reaktionen. Als empirische Methode dieser Bachelorarbeit wurde ein Fragebogen erarbeitet. Der Fragebogen überprüft den aktuellen Wissensstand der Studierenden des Studiengangs RT16 und RT15 im Studium Radiologietechnologie, im Hinblick auf Kontrastmittelzwischenfälle nach der Gabe von jodhältigem intravenösem Kontrastmittel in der Computertomographie. Die gewonnenen Daten werden mit Hilfe des Programms "Microsoft Excel 2010" ausgewertet, mit Tabellen und Diagrammen dargestellt und anschließend mit der Literatur verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work is about contrast medium incidents in computed tomography and is divided into two parts. The literary part of this work deals specifically with risk factors that must be considered by administering intravenous iodine contrast agents. In addition, side effects that may occur after administration of contrast media be examined more closely. The work gives an overview of measures for the prevention and treatment of contrast medium-induced allergic reactions. As empirical method and to answer the research questions, a questionnaire has been developed. This is to show the current state of knowledge of the students of the 4th and 6th semester, in terms of contrast medium incidents after administration of intravenous iodine contrast agents in computed tomography. The data obtained are analyzed using the program "Microsoft Excel 2010", presented with tables and diagrams and then compared with the literature.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.