Titelaufnahme

Titel
Client-Server-Lösung vs. Einzelplatzlösung : Auswertungsvergleich von kardiovaskulären CT-Datensätzen
Weitere Titel
Client-Server-Solution vs. Stand-Alone-Solution Evaluation comparison of cardiovascular CT-Datasets
VerfasserMichel, Jürgen
GutachterSchneckenleitner, Christian
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Einzelplatzlösung / Client-Server-Lösung / Bildnachbearbeitung / Machbarkeitsstudie / Auswertungsvergleich
Schlagwörter (EN)Stand-alone-solution / Client-server-solution / Postprocessing / Feasibility study / Evaluation comparison
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit war es, mittels der quantitativen Methode von Lücke et al. (1) die Client-Server-Softwarelösung Syngo.via mit der Einzelplatzlösung Leonardo anhand eines klinischen Falls zu vergleichen. Diese Machbarkeitsstudie wurde in Bezug auf die Bearbeitung und Auswertung eines kardiovaskulären CT-Datensatzes durchgeführt.

Zur Bearbeitung und Auswertung wurden die oben angeführten Bildbearbeitungssysteme der FH Campus Wien verwendet. In beiden Bildbearbeitungstechnologien wurde der gleiche kardiovaskuläre CT-Datensatz eingespielt. Danach wurden einzelne Arbeitsschritte zu zeitintensiven Prozessen zusammengefasst und definiert. Diese werden in dem Kapitel Material und Methode detailliert beschrieben.

Infolgedessen wurde der Datensatz bearbeitet und ausgewertet. Die dafür benötigte Zeit wurde gemessen und den einzelnen Arbeitsschritten zugewiesen. Die erhaltenen Werte der Zeitmessungen wurden dann grafisch und tabellarisch gegenübergestellt.

Das Ergebnis der quantitativen Studie von Lücke et al. (1), dass mit einer Client-Server-Softwarelösung kardiovaskuläre CT-Datensätze mit weniger Zeitaufwand ausgewertet werden können als mit einer Einzelplatzsoftwarelösung, wurde durch diese Machbarkeitsstudie untermauert. Dadurch kann eine Tendenz bei der Evaluation von kardiovaskulären CT-Datensätzen abgeleitet werden.

Von einer allgemeinen Gültigkeit der generierten Ergebnisse kann nicht ausgegangen werden. Die für die Evaluation des kardiovaskulären Datensatzes benötigte Zeit ist von Faktoren wie der Qualität des Datensatzes und von den Hardware-Spezifikationen der Systeme abhängig. Eine weitere Limitation dieser Machbarkeitsstudie war, dass die Auswertung nicht im klinischen Routinebetrieb durchgeführt wurde.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this study was to compare the performance of the client-server-solution syngo.via, with the stand-alone-solution Leonardo, which based on the quantitative method of Lücke et al. (1). This feasibility study was carried out in relation to the edit and evaluation of a cardiovascular CT-dataset.

The post-processing systems syngo.via and Leonardo of the FH Campus Wien were used to edit and evaluate the cardiovascular CT-dataset. The cardiovascular dataset was recorded on both post-processing systems. Crucial work steps were described and defined in the chapter material and method.

Afterwards the cardiovascular CT-dataset was edited and evaluated by a Radiographer. Time required for the crucial work steps were measured and allocated. Obtained time values were compared with graphical and tabular form.

The cardiovascular CT-dataset could be faster evaluated by a client-server-solution. That was the result of the quantitative study of Lücke et al. (1). This was corroborated by this feasibility study. The tendency in evaluation of cardiovascular CT-datasets was derived.

The generated results could not be assumed from a general validity. Time required for evaluation depended on factors such quality of dataset and hardware specifications of the post-processing system. The evaluation was not carried out in the clinical routine. That was a limitation of this feasibility study.