Titelaufnahme

Titel
Nachweis und Klassifikation maligner Gehirntumore anhand von 18F markierten Aminosäuren: Fluor-18Thymidin versus und Fluor-18-dihydroxyphenylalanine
Weitere Titel
Detection and classification of malignant brain tumors based on 18F-marked amino acids: fluorine-18Thymidin versus fluorine-18-dihydroxyphenylalanine
VerfasserSvardal, Corinna
Betreuer / BetreuerinKarlhuber, Barbara
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gehirn / Anatomie des Gehirns / maligne Hirntumore / WHO Klassifikation / Epidemiologie von Hirntumoren / Neurologie / PET / PET in der Onkologie / PET bei Hirntumoren / PET/CT / PET/MR / Nuklearmedizin bei Hirntumoren / Radionuklide bei Hirntumoren / 18F markierte Aminosäuren / 18F-FLT / 18F-DOPA / Grading von Hirntumoren mit 18F-F FLT/18F-DOPA / Gliom PET / Prognose von Hirntumoren 18F-FLT/18F-DOPA
Schlagwörter (EN)Brain / Anatomy of the brain / malignant braintumors / WHO-Klassification / Epidemiology of braintumors / neurology / PET / PET in oncology / PET in braintumors / PET/CT / PET/MR / nuclear medicine in braintumors / radionuclide in braintumors / 18F marked amino acids / 18F-FLT / 18F-DOPA / Grading of braintumors with 18F-F FLT/18F-DOPA / Glioma PET / prognosis of braintumors with 18F-FLT/18F-DOPA
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird das Potential von 18F markiertem Fluor-Thymidin (18F-FLT) und 18F markiertem Fluor-dihydroxyphenylalanine (18F-DOPA) in der PET Diagnostik für den Nachweis und die Charakterisierung maligner Hirntumoren aufgezeigt. Es werden die Unterschiede der beiden Tracer bezüglich der Aufnahmekinetik und der damit verbundenen Erfassung des Tumorvolumens beschrieben. Zudem wird die Rolle der beiden Tracer im Bezug auf das Tumorgrading und somit in der Abschätzung der Prognose und der medianen Überlebenszeit thematisiert.

Für die Gewinnung von fachgerechten Informationen zur Beantwortung der Forschungsfragen wurden zwei voneinander unterschiedliche Methoden herangezogen: neben der klassischen Literaturrecherche wird zu dem auf den Inhalt zweier leitfadenbasierter Expertengespräche zurückgegriffen.

18F-DOPA-PET zeigte sowohl in der Genauigkeit der Tumorabgrenzung, als auch bei der Kontrolle des Therapieverlaufes verbesserte Ergebnisse, verglichen zur 18F-FLT-PET. Im Hinblick auf das Grading zeigte sowohl 18F-DOPA, als auch 18F-FLT ausschließlich in hochgradigen Hirntumoren (WHO-Grad III und IV) zufriedenstellende Ergebnisse. Die 18F-FLT-PET eignet sich für prognostische Aussagen bei rezidivierenden, hochgradigen Gliomen. Bei 18F-DOPA-PET kann beobachtet werden, dass das T/N-Verhältnis ein aussagekräftiges Merkmal für das Vorhersagen der Überlebensrate darstellt.

Auch zukünftig wird die PET/CT eine wichtige Rolle bei onkologischen Fragestellungen einnehmen. Mit Hilfe dieses bildgebenden Verfahrens und den passenden Tracern können Tumoren nachgewiesen und Rezidive beobachtet und kontrolliert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

In this present study the potential of 18F-marked fluoro-thymidine (18F-FLT) and 18Fmarked fluoro-dihydroxyphenylalanine (18F-DOPA) in PET diagnostics for the detection and characterization of malignant brain tumors is shown.

This work describes the differences between the two tracers due to the uptake kinetics and the acquisition of the tumor volume. In addition, the role of the two tracers in relation to the tumor grade and therefore in the assessment of prognosis and the median survival time is part of this work.

To obtain professional information, two different methods were used: In addition to classical literature research the author resorts to the content of two guideline-based expert interviews.

18F-DOPA PET both in the accuracy of tumor delimitation, as well as in progress in therapy showed improved results compared to 18F-FLT-PET. In relation to the grading, both 18F-DOPA und 18F-FLT showed satisfactory results in high-grade-Tumors (WHO grade III and IV). 18F-FLT-PET is suitable for prognostic information in recurrent, highgrade glioma. For 18F-DOPA-PET can be observed that T/N ratio represents an informative feature for predicting the survival rate.

PET/CT will be an important part of oncology in the future. Using this imaging method and the appropriate tracers, tumors can be detected and recurrences can be observed and controlled.