Titelaufnahme

Titel
Strabismus divergens intermittens - Versuch einer Prismentherapie. Ein Fallbericht.
Weitere Titel
Intermittent Exotropia - The Attempt of a Prism Therapy. A Case Report.
AutorInnenVidic, Vilko
GutachterHirmann, Elisabeth ; Grainer, Ida
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuli 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Strabismus divergens intermittens / Intermittierende Exotropie / Prismentherapie / Orthoptische Übungen
Schlagwörter (EN)Intermittens exotropia / Prism therapy / Orthoptic exercises / Nonsurgical treatment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund

Bei einem 2 1⁄2 - jährigen Patienten wurde Strabismus divergens intermittens vom Neutraltyp diagnostiziert. Anhand dieser Patientendokumentation wird der Verlaufszeitraum von siebzehn Monaten zusammengefasst. Die durchgeführten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden werden angeführt und diskutiert.

Methoden

Es werden wesentliche Aspekte der einzelnen Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen beschrieben, die bei diesem Patienten zur Anwendung kamen. Dazu zählen die Sehschärfenprüfung, der Cover-Test, der Prismencovertest sowie die objektive Schätzung des Schielwinkels. Weiters wurden die Motilität, Konvergenz und das Binokularsehen geprüft. Außerdem wird auch auf die therapeutischen Maßnahmen eingegangen.

Ergebnisse

Bei der Erstuntersuchung des Patienten wurde ein Strabismus divergens intermittens vom Neutraltyp diagnostiziert. Zunächst wurde die Augenstellung bei weiteren Kontrollen beobachtet und orthoptische Übungen für zuhause aufgegeben. Aufgrund des jungen Alters des Patienten wurde an Stelle einer Operation zum Verschreiben einer schwachen Prismenfolie geraten, die den Schielwinkel deutlich reduziert hat.

Diskussion

In diesem Kapitel wird auf das Krankheitsbild und die Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen näher eingegangen. Zusätzlich werden die Differentialdiagnosen dekompensierende Exophorie, dekompensierender Mikrostrabismus divergens und konstant manifeste einseitige Exotropie mit Amblyopie angeführt. Ebenso erfolgt eine Auseinandersetzung mit den möglichen Therapieformen. Die Meinungen verschiedener Autoren zur Behandlung dieser Schielform werden gegenübergestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Background

A 2-1⁄2 year old child was diagnosed with intermittent basic type exotropia. Based on the patient’s documentations the period of treatment of seventeen months is summarized. The examination methods and treatment methods are mentioned and discussed.

Methods

The important aspects of the examination and treatment, which were applied, are described. The investigation includes visual acuity testing, the cover test, the prism cover test and the objective estimation of the deviation. Furthermore, eye movements, convergence and binocular vision were tested. Additionally the treatment of intermittent exotropia is discussed.

Results

The patient’s diagnosis was intermittent basic type exotropia. At the beginning the patient was treated with orthoptic exercises and was observed. Due to the age of the patient a prism was prescribed instead of surgery, which reduced the angle of deviation.

Discussion

This chapter deals with the clinical picture and the examination and treatment in detail. In addition the differential diagnosis decompensating exophoria, decompensating monofixation syndrome and primary divergent strabism with amblyopia are discussed. Furthermore the possible therapies are stated. The opinions of different authors regarding the treatment of intermittent exotropia are compared.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.