Titelaufnahme

Titel
Einseitige Abducensparese mit Doppelbildern im Jugendalter. Ein Fallbericht.
Weitere Titel
Unilateral abducens palsy with double vision in an adolescent. A case report.
AutorInnenWeyers, Nina
GutachterHirmann, Elisabeth ; Zechmeister, Renate
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuli 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abducensparese im Jugendalter / Differentialdiagnosen der jugendlichen Abducensparese / Ursachen der Abducensparese / Ursachen der jugendlichen Abducensparese / Vorgehen bei jugendlicher Abducensparese
Schlagwörter (EN)abducens palsy in adolescence / causes of abducens palsy / causes of juvenile abducens palsy / differential diagnosis of juvenile abducens palsy / procedures used in juvenile abducens palsy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Problemstellung: Diese Arbeit mit dem Titel „Einseitige Abducensparese mit Doppelbildern im Jugendalter. Ein Fallbericht.“ beschäftigt sich mit einem jugendlichen Patienten, bei welchem eine einseitige Abducensparese und Doppelbilder diagnostiziert wurden. Zusätzlich bestanden Kopfschmerzen.

Methoden: In diesem Kapitel werden folgende Untersuchungsmethoden, die bei dem Jugendlichen durchgeführt wurden, sowie die zur Diagnose „Abducensparese“ notwendige Behandlung aufgezeigt und erläutert: Anamnese, Visus, Konvergenz, Binokularsehen, Stereosehen, alternierender Prismencovertest, Maddox Wing, Exophthalmometer nach Hertel, Lidspaltenweite, Lidschluss, Pupillendurchmesser, direkte und indirekte Lichtreaktion, relativer afferenter Pupillendefekt, Motilitätsprüfung, Sakkadenprüfung, Akkommodation, vorderer Augenabschnitt, Augenhintergrund, Skiaskopie, MEM-Methode, Lee Screen, Magnetresonanztomographie und die Behandlung mit Prismenfolien zur Beseitigung der Doppelbilder.

Ergebnisse: In diesem Kapitel werden die Ergebnisse in chronologischer Reihenfolge der bei dem Patienten mit einseitiger Abducensparese und Doppelbildern durchgeführten Untersuchungen und der Behandlung aufgezeigt sowie der Krankheitsverlauf dargestellt.

Diskussion: Im letzten Kapitel befinden sich die Unterkapitel 4.1. „Differentialdiagnosen zur erworbenen Abducensparese“ sowie 4.2. „Ursachen der erworbenen Abducensparese“. Im ersten Unterkapitel 4.1. werden die dekompensierte Esophorie, der dekompensierte Mikrostrabismus und die akut erworbene konkomitierende Esotropie erläutert sowie das Retraktionssyndrom und das Moebius-Syndrom. Im zweiten Unterkapitel 4.2. werden die Ursachen der Abducensparese im Allgemeinen sowie die Ursachen, die speziell bei dem jugendlichen Patienten mit einseitiger Abducensparese und Doppelbildern in Betracht gezogen werden müssen, aufgezeigt. Die Meningoenzephalitis, die Neuroborreliose, der Abszess, das Gradenigo-Syndrom, die Varizelleninfektion, die Mumpsinfektion, das pontine Gliom, das Astrozytom, das Medullablastom, die Myasthenia gravis, der Botulismus, die okuläre Myositis und der Konvergenzspasmus werden in diesem Kapitel genauer erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

Problem presentation: This thesis entitled “Unilateral abducens palsy with double vision in an adolescent. A case report.” deals with a juvenile patient who was diagnosed with a unilateral abducens palsy with double vision. Additionally, the patient suffered from headaches.

Methods: In this chapter the following examination methods, which are required for the diagnosis, as well as the treatment are shown and explained: medical history, vision test, convergence, binocular vision, stereo vision, alternating prism cover test, Maddox Wing, Hertel exophthalmometer, lid fissure extent, lid closure, pupil diameter, direct and indirect light reaction, relative afferent pupillary defect, motility examination, saccade examination, accommodation, anterior eye and fundus examination, retinoscopy, MEM-method, Lee’s screen test, magnetic resonance imaging and the treatment with prism film, which eliminates the double vision.

Results: This chapter reports the results of the examinations and the treatment of the adolescent patient, with a unilateral abducens palsy and double vision, in a chronological order. Additionally, the progress of the disease is presented.

Discussion: The last chapter consists of the subchapters 4.1. “differential diagnosis of acquired abducens palsy” and 4.2. “causes of acquired abducens palsy”. In the first subchapter 4.1. decompensated esophoria, decompensated micro strabism and the acute acquired concomitant esotropia are elucidated, as well as the Duane syndrome, and the Moebius-syndrome. In the second subchapter 4.2. the general causes of abducens palsy are pointed out. Also, the following differential diagnoses, which have to be considered in the specific case of the adolescent patient, with unilateral abducens palsy and double vision, are analysed and explained, i.e. meningoencephalitis, neuroborreliosis, the abscess, the Gradenigo’s syndrome, varicella, mumps, pontine glioma, astrocytoma, the medullablastoma, myasthenia gravis, botulism, ocular myositis and convergens spasm.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.