Titelaufnahme

Titel
Diversity Management im österreichischen Bundeskanzleramt unter besonderer Berücksichtigung der Dimensionen : Alter, Geschlecht und Ethnie
Weitere Titel
DIM within the Office of the Federal Chancellery of the Republic of Austria with special consideration of the Dimensions Age, Gender and Ethnicity
VerfasserVarga, Marina
Betreuer / BetreuerinHorniak, Günter ; Hartmann, Natalia
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Alter / Bundeskanzleramt / Bundesverwaltung / Dimension / Diversity / Diversität / Diversity Management / Ethnie / Integration / Gender / Gender Budgeting / Gender Gap / Gender Mainstreaming / Gender Pay Gap / Gleichberechtigung / Gleichheit / Gleichstellung / Kerndimension / Layers / Migration / Organisation / Personalmanagement / Personalentwicklung / Personalverwendung / Vielfalt / Wirkungsorientierung
Schlagwörter (EN)Age / Federal Chancellery of the Republic of Austria / Federal Administration / Dimension / Diversity / Diversity Management / Ethnicity / Integration / Gender / Gender Budgeting / Gender Gap / Gender Mainstreaming / Gender Pay Gap / Equal rights / Equality / Gender equality / Core dimension / Layers / Migration / Organisation / Human resource management / Human resources development / Manpower utilisation / Outcome orientation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit bietet anhand empirischer Forschung mithilfe von Interviews mit Fachexpert*innen und Entscheidungsträger*innen einen Einblick in das Diversity Management des Bundeskanzleramtes. Außerdem werden vorhandene Sekundärliteratur aus Forschung und Wissenschaft beziehungsweise Erhebungen, Berichte und Statistiken des Bundeskanzleramtes hinzugezogen. Anhand des gesammelten Materials soll schlüssig vermittelt werden, inwieweit und in welcher Ausprägung Diversity Management zum Tragen kommt und inwiefern die Spezifika der beleuchteten drei Diversity Dimensionen Alter, Geschlecht und Ethnie Berücksichtigung im Diversity Management des Bundeskanzleramtes finden.

Beruhend auf den Auswirkungen der demografischen Entwicklungen in der organisationalen Struktur, der nachhaltigen Tragweite der EU-rechtlichen beziehungsweise nationalen und organisationalen Vorgaben zur Gleichstellung der Geschlechter im Personalmanagement und der in Österreich historisch vorherrschenden ethnischen Vielfalt, bietet das Bundeskanzleramt als Forschungsobjekt eine anschauliche Reflexion der österreichischen öffentlichen Bundesverwaltung.

Es hat sich hier unter anderem gezeigt, dass der Dimension Alter, im Vergleich zu den Dimensionen Geschlecht und Ethnie in absteigender Reihenfolge, am meisten Aufmerksamkeit gewidmet wird. Bei der Umsetzung von Diversity Management wurde dennoch in allen drei Bereichen Verbesserungspotential geortet.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis should especially provide an insight into diversity management within the Federal Chancellery of the Republic of Austria by way of empirical studies, supported by interviews with experts and policymakers. In addition, through a review of secondary research of science and literature and existing surveys, reports and statistics from the Federal Chancellery of the Republic of Austria, conclusively determine the degree and extent to which diversity management manifests itself and comes into play, and how specifically the three diversity dimensions of age, gender and ethnicity receive consideration in the diversity management of the Federal Chancellery of the Republic of Austria.

As a result of the impact of the demographic development on the organisational structure, the sustainable consequences of the statutory provisions of the European Union, national laws and organisational standards for gender equality in human resource management and the ethnical diversity historically dominant in Austria, the Federal Chancellery of the Republic of Austria as object of research becomes a demonstrative reflection of the Austrian public service.

Amongst other matters it has been shown that the dimension of age in comparison to the dimensions of gender and ethnicity receives in decreasing order, the most attantion in the diversity management of the Federal Chancellery of the Republic of Austria. Nevertheless, the potential for improvement for all the three dimensions has been detected in respect of the implementation of diversity management.