Titelaufnahme

Titel
Evidenzen zur Wirksamkeit von Gelenkschutz bei chronischer Polyarthritis im Handbereich
Weitere Titel
Evidence on the effectiveness of joint protection in rheumatoid arthritis in the hand area
VerfasserKunze, Patrick
Betreuer / BetreuerinMulzheim, Susanne
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Chronische Polyarthritis / Gelenkschutz
Schlagwörter (EN)Occupational Therapy / Rheumatoid Arthritis / Joint Protection
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Gelenkschutz bei chronischer Polyarthritis ist ein großes Aufgabengebiet in der Ergotherapie. Der Verlauf der Erkrankung führt zu Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Deformitäten und Funktionsverlust im Handbereich. Die Forschungsfrage dieser Bachelorarbeit lautet: Können durch Gelenkschutz die Folgen und Symptome von chronischer Polyarthritis im Handbereich verringert werden? Ziel: Eine Übersicht über die in der internationalen Literatur beschriebenen Evidenzen darzustellen und die Ergebnisse anschließend kritisch zu beurteilen. Die Relevanz für die Ergotherapie soll diskutiert werden und weitere Forschungsansätze sollen eruiert werden. Methodik: Die Literaturrecherche wurde in den Datenbanken CINAHL, The Cochrane Library, OTseeker und Pubmed zwischen 23.9.2014 und 28.9.2014 durchgeführt. Zusätzlich erfolgte eine Handrecherche in Fachbüchern und Fachzeitschriften der Studiengangsbibliothek. Ergebnisse: Patientinnen und Patienten haben oft Schwierigkeiten mit der Umsetzung der Prinzipien des Gelenkschutzes im Alltag. Die Gelenkschutzprogramme haben sich über die Jahre stark weiterentwickelt und zu besseren Ergebnissen geführt. Ergonomische Bewegungsabläufe, die Verwendung von Hilfsmitteln und Schienen, sowie Adaptierungen im Wohnbereich finden in der Praxis häufig Verwendung. Gelenkschutz führt zu einer Verbesserung der Greifkraft und Reduktion der Schmerzen. Viele Symptome wie z.B. das Entwickeln von Deformitäten und Schwellungen werden bei den Studien nicht berücksichtigt. In diesen Bereichen müssen in Zukunft noch weitere hochwertige Studien durchgeführt werden. Conclusio: Gelenkschutz verringert die Folgen und Symptome von chronischer Polyarthritis im Handbereich.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Joint protection in rheumatoid arthritis is a major area of occupational therapy. The course of the disease results in pain, limited mobility, deformity and loss of function in the hand area. The research question of this thesis is: Can the consequences and symptoms of rheumatoid arthritis in the hand area be reduced through joint protection? Aim: An overview of the evidence described in the international literature to represent and then to evaluate the results critically. The relevance for occupational therapy will be discussed and further research approaches should be elicited. Methods: The literature search was conducted in the databases CINAHL, The Cochrane Library, OTseeker and PubMed between 09/23/2014 and 09/28/2014. In addition, there was a manual search in reference books and journals in the course library. Results: Patients often have difficulty with the implementation of the principles of joint protection in everyday life. The joint protection programs have evolved greatly over the years and led to better results. Ergonomic movements, the use of aids and splints, as well as adaptations in homes found often use in practice. Joint protection leads to an improvement of the gripping force and a reduction of pain. Many symptoms such as developing deformities and swelling are not considered in the studies. In future high-quality studies must be carried out in these areas. Conclusion: Joint protection reduces the effects and symptoms of rheumatoid arthritis in the hand area.