Titelaufnahme

Titel
Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen - Methoden zur Reduktion des Energieverbrauchs in Krankenanstalten
Weitere Titel
Energy efficiency in healthcare facilities - methods for reducing energy consumption of hospitals
VerfasserPraher, Daniel
Betreuer / BetreuerinKucera, Gernot
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen / Energieeinsparung im Krankenhaus / grünes Krankenhaus
Schlagwörter (EN)Energy efficiency in healthcare facilities / Energy savings in hospitals / green hospital
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Da im Bereich des Gesundheitswesens die Aufwendungen für Energie- und Medienversorgung einen bedeutenden Anteil an den Betriebskosten darstellen, sollten die Konzepte zur Steigerung der Energieeffizienz weiter verfolgt werden. Krankenhäuser stellen eine besondere Herausforderung dar, da hier bezüglich der Versorgungssicherheit hohe Anforderungen zu berücksichtigen sind. Die auferlegten Vorgaben münden in überdimensionierte Anlagen, welche meist fernab ihres Nennbetriebspunktes betrieben werden und so eine geringe Effizienz aufweisen. Zusätzliche Bedeutung wird dabei durch unterschiedlichste Gesetze geschaffen, welche sich zunehmend mit dem Thema Energieeffizienz beschäftigen.

Diese aktuelle Situation stellt den Auslöser zur Erstellung der Arbeit dar, da der Umschwung bereits begonnen hat, die Ziele durch entsprechende Vorgaben gut eingegrenzt sind und die Energiewende ohne weitere Maßnahmen nicht realistisch zu erreichen ist.

Auf der Basis von Betrachtungen zur allgemeinen Energieverbrauchssituation in Österreich werden Maßnahmen betrachtet, welche vom Standort Österreich auf andere Länder ausgedehnt werden. Dadurch soll ein Überblick geschaffen werden, welchen Stellenwert der Effizienzgedanke bereits einnimmt. In weiterer Folge wird die Verbrauchssituation im Gesundheitsbereich dargelegt, die schließlich in die Darstellung des Energieverbrauchs eines Krankenhauses überleitet. Als beispielhafte Anlage ist das allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien angeführt.

Nach dieser Einführung wird der momentane Stand der Technik zum Bereich der Steigerung der Energieeffizienz dargestellt. Ausgehend von Abschnitten zur elektrischen Energie stellt die Arbeit auch Maßnahmen im Bereich der Wärmeenergie dar, wobei der Fokus auf den gemäß Literaturanalyse verbreiteten Technologien liegt. Als abschließendes Kapitel werden realisierte Maßnahmen anhand von Beispielprojekten analysiert und aufgrund der erlangten Kenntnisse die Art der Implementierung diskutiert bzw. der gewählte Lösungsweg hinterfragt.

Die Arbeit soll auf diese Weise verdeutlichen, dass vielfältige Anforderungen an die Modernisierung von Anlagen gestellt werden und die Methoden zur Reduktion des Energieverbrauchs in Krankenanstalten mit erheblichen Mühen verbunden sind.

Zusammenfassung (Englisch)

The expenses for energy and utilities represent a significant proportion of the operating costs of health care buildings. According to this fact the concepts of energy efficiency should be pursued. Hospitals represent a special area of usage since the demand of highly reliable sources is mandatory. Therefore, these requirements result mostly in oversized equipment which is usually operated far from its nominal operating point with a low efficiency. Additional meaning is created by a variety of laws which are listed in the topic of energy efficiency.

This situation represents the trigger to create this thesis because the energy revolution has already begun and goals are well defined through appropriate requirements but it is not realistic to achieve them without further action.

On the basis of considerations of the energy consumption in Austria the measures are extended to other countries. This procedure creates an overview of the significance of global energy efficiency. In succession the energy usage in the health sector sets out leading to the energy consumption of a typical hospital. The General Hospital of the city of Vienna is given as an example.

After this introduction, the current state of the art of energy efficiency techniques is represented. Starting with parts on the electrical energy, this thesis also represents measures relating to caloric energy sector, which are focused on the technologies that are often found in literature. As a concluding chapter measures on the basis of sample projects are analyzed and discussed.

This thesis intends to illustrate the large amount of demands which modern facilities have to fulfil and it tries to point out that the reduction of energy consumption can be connected only with huge effort.