Titelaufnahme

Titel
Erweitern und Revidieren des Konzeptes : "Voraussetzungen für die Errichtung eines Computertomographen für Routine- und Notfalldiagnostik"
Weitere Titel
Enlarging and revising of the concept "Requirements for Construction of a Computed Tomographic Scanner in Cases of Routine and Emergency"
VerfasserStöger, Andreas
GutachterDeutschmann, Martin ; Pogatscher, Jörg
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Polytrauma / Zwei-Raum-Lösung / Rettungskette / Schockraum-Management / Unfallchirurgie / Trauma-Spirale
Schlagwörter (EN)Polytrauma / dual room solution / rescue chain / trauma room management / accident surgery / trauma helix
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit besteht aus zwei Teilen. Ausgehend vom in der Bachelorarbeit 1 desselben Autors erstellten Konzeptes "Voraussetzung für die Errichtung eines Computertomographen für Routine- und Notfalldiagnostik polytraumatisierter Patienten" wird in der Bachelorarbeit 2 im ersten Teil dieses Konzept durch Erweitern der theoretischen Grundlagen, insbesondere des Schockraum-Managements und technischer Komponenten einer sliding gantry, revidiert und ausgebaut.

Im zweiten Teil dieser Arbeit wird mittels eines Fragebogens die Versorgungssituation im Raum Wien untersucht bezüglich der Ausstattung und der Einschätzung des Nutzens der dual room solution bei der Versorgung polytraumatisierter Patienten.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper consists of two parts. Starting point of the paper's first part is Bachelor Thesis One: Requirements for the Construction of a Computed Tomographic Scanner in Cases of Routine and Emergency of Polytrauma Patients. This field of research is now investigated in more detail by discussing further theoretical aspects; special attention is paid to trauma room management and to the technical components of a sliding gantry.

The second part of this bachelor thesis analzes the maintenance situation in Vienna. A questionnaire investigates the utilization and benefit of a dual-room solution in the treatment and care of polytrauma patients.