Titelaufnahme

Titel
Frauen als Opfer häuslicher Gewalt im Strafprozess - Erfahrungen als Zeuginnen im Gerichtsverfahren
Weitere Titel
Women as Victims of Domestic Violence in Criminal Trials - Experiences as Witnesses in Court Procedures
VerfasserPreschitz, Angelika
Betreuer / BetreuerinFröschl, Elfriede
Erschienen2015
Datum der AbgabeNovember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Häusliche Gewalt / Gewalt gegen Frauen / Strafprozess / Opferschutz / Unterstützungsangebote
Schlagwörter (EN)Domestic violence / violence against women / criminal trial / victim protection / support offer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Wenn Frauen als Opfer häuslicher Gewalt vor Gericht als Zeuginnen aussagen stehen sie vor zahlreichen, zum Teil auch sehr individuellen Herausforderungen. Für einen Großteil ist es das erste Mal, dass sie vor einem/einer Richter/in aussagen. Die vorliegende Forschungsarbeit setzt sich mit der Frage auseinander, wie es jenen Frauen im Rahmen des Strafprozesses ergeht und wie sie in diesem Zeitrahmen unterstützt werden. Durch die Befragung von betroffenen Frauen soll herausgefunden werden, wie Opfer häuslicher Gewalt den Strafprozess erleben und wie sie selbst die Unterstützungsangebote wahrnehmen. Dadurch soll der Prozess selbst und die Hilfeleistungen aus Opfersicht dargestellt werden.

Zu Beginn werden die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingen des Strafprozesses und des Opferschutzes aufgelistet und erklärt. Anschließend werden die Problematiken der Opfer in der Theorie behandelt und durch die derzeitigen Unterstützungsmaßnahmen ergänzt. Mithilfe von qualitativen Interviews werden die theoretischen Inhalte auf ihre Relevanz und Wirkung in der Realität der Opfer überprüft.

Zusammenfassung (Englisch)

Women, as victims of domestic violence who serve as witnesses before their ex-partners’ criminal trials, have to face various challenges. Additionally, such testimonies often are their first time they are in court. The following research discusses both questions of how these women experience the criminal trial against their violent ex-partners, as well as analyzes the kinds of support they receive in their respective situations. Qualitative surveys of the victims provide answers as to how women as victims of domestic violence perceive the criminal proceedings and how supportive measures have affected their personal experience. The victim’s perspective should be well understood so as to enable the adaptation of services and procedures to their personal needs.

Initially, important regulations of the legal framework of criminal proceedings and victim protection will be outlined. Subsequently, main problems that the victims are facing as well as supportive measures will be identified from a theoretical point of view. Using qualitative interviews the theoretical framework will be analyzed for relevance and impact in the victims’ perception.