Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines Multiplexassays mit Hilfe der Massenzytometrie
Weitere Titel
Development of a multiplex assay with the help of mass cytometry
AutorInnenHomburg, Jonathan
Erschienen2015
Datum der AbgabeSeptember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Massenzytometrie / Antikörper / Multiplex / Array
Schlagwörter (EN)mass cytometry / antibody / multiplex / array
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ein effektiver Schutz unseres Körpers vor Krankheiten ist ohne Antigen-spezifischer Antikörper nicht vorstellbar. Antikörper bilden das Rückgrat der adaptiven Immunantwort. Gerade für das Verständnis der Autoimmunität und der Immunantwort ist es von großem Nutzen, viele Antikörper simultan qualitativ und quantitativ messen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen besteht eine neue innovative Anwendungsidee der Massenzytometrie (CyTOF). Ziel dieser Arbeit ist es, die Durchführbarkeit des CyTOF Antibody Binding Arrays (CABA) zu überprüfen. Dazu wurde der CABA im kleinen Maßstab durchgeführt. Dafür wurden die Antigene Keyhole Limpert Hemocyanin (KLH), Hepatitis B Surface Antigen (HBS), Ovalbumin (OVA) und Eppstein-Barr Nuclear Antigen (EBNA1) sowie sekundäre Antikörper mit aufgereinigten Lanthanoiden konjugiert. Die Antigene wurden an Beads gebunden. Die Antigen-Beadpopulationen wurden gemixt mit humanem Serum behandelt. Zum Nachweis der humanen antigen-spezifischen Antikörper wurde ein anti-human IgG eingesetzt. Den Ergebnissen nach gibt es noch grundlegende Probleme beim Barcoding. Außerdem werden die Antigen-Beadpopulationen untereinander vernetzt, sodass nicht zu analysierende Daten generiert werden. Man muss aber festhalten, dass eine Detektierung von Antikörper mit dem CABA möglich ist und die bestehenden Probleme gelöst werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

To protect our body effectively against illnesses we do need antigen-specific antibodies. Antibodies are basis of the adaptive immune system. Especially for the understanding of auto-immunity and immune answers it is very useful to measure many antibodies simultaneously, qualitatively and quantitatively. To reach that goal there is a new innovative application for the mass cytometry (CyTOF). The purpose of this paper is to proof the concept of the CyTOF Antibody Binding Array (CABA). For that the antigens Keyhole Limpert Hemocyanin (KLH), Hepatitis B Surface Antigen (HBS), Ovalbumin (OVA) und Eppstein-Barr Nuclear Antigen (EBNA1) and secondary antibodies were conjugated to clean lanthanides. The antigens were coupled to beads. Then the antigen-beadpopulations were mixed and treaded with human serum. To detect the human antigen-specific antibodies an anti-human IgG was used. In respect of the results there are essential problems with the barcoding. Furthermore the different antigen-beadpopulations tend to form clusters among themselves which produces unanalysable data. Beside these problems, that have to solved, there is the opportunity to detect antibodies with the CABA.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.