Titelaufnahme

Titel
Konsistenzdefinierte Kostformen und Flüssigkeitsstufen in Österreichs Gesundheitseinrichtungen - Eine Bestandserhebung
Weitere Titel
Texture-modified food and consistencies of liquids in Austria's health facilities - A online Survey
VerfasserAlber, Valentina
GutachterTritscher, Anna
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)DiätologInnen / Konsistenzdefinierte Kostformen / Flüssigkeitskonsistenzen / Vereinheitlichung / Verband der Diätologen Österreichs / Online-Umfrage
Schlagwörter (EN)Dietitians / Texture modified food diets / Consistence of liquids / Standardization / Association of Austrian dietitians / Online-Survey
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Bachelorarbeit 1 konnte, anhand einer Fachliteraturrecherche kein einheitliches Schema von Nahrungs- und Flüssigkeitskonsistenzen aufgezeigt werden. Daher kommt die Überlegung die Situation in der Österreichischen Praxis zu erheben. Es wurden 125 ordentliche Mitglieder des Verbandes der Diätologen Österreichs zu den konsistenzdefinierten Kostformen und Flüssigkeitsstufen befragt.

Das Ergebnis der Online-Umfrage zeigt, dass in den gesundheitlichen Einrichtungen 234 unterschiedliche Bezeichnungen zu Konsistenzen der Nahrung und 66 unterschiedliche Bezeichnungen zu Konsistenzen der Flüssigkeit verwendet werden. Eine einheitliche Einteilung wurde nicht erkannt und es gab große Schwankungen in der Anzahl von Konsistenzstufen pro Einrichtung.

Die Befragung zeigte zudem, dass die Mehrheit der DiätologInnen eine Vereinheitlichung von konsistenzdefinierten Kostformen in Österreich als sinnvoll erachtet.

Zusammenfassung (Englisch)

Based on the bachelor thesis 1 literature research, there could not be any standardized terminology and definitions for texture-modified food and liquids, found. Therefore it has come to consideration to raise, how the situation looks like in Austrian practices. Several dietitians of the Austrian association of dietitians have been asked to answer a few questions about modified food and thickened liquids. 125 dietitians, who are active in Austrian health facilities, took part in this online survey. The results showed over 234 different texture-modified food diets and 66 different labels for thickened fluids. There has been no recognition of coherent terminology. In addition, there were large variations on quantity of the consistencies of liquids and texture-modified food diets for each facility. On top of that, the majority of the sample finds a standardization of texture-modified food in Austria reasonable.