Titelaufnahme

Titel
Sagittales Alignment im Sitz in den Wirbelsäulenabschnitten Lendenwirbelsäule und Becken bei gesunden Kindern im Alter von 7 bis 9 Jahren
Weitere Titel
sagital alignment of the lumbar spine and pelvis of healthy children at the age of seven to nine
VerfasserBachheimer, Markus
Betreuer / BetreuerinWidhalm, Klaus
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Lendenwirbelsäule / Sitzhaltung / Becken / Sagittalebene / Kinder / Sitz
Schlagwörter (EN)lumbar spine / Sittingposition / pelvis / sagittal plane / children / sit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Kontext: Die Aufgabe dieser Studie war die Beantwortung der Frage ob es bei gesunden Kindern im Alter von Sieben bis Neun Jahren im individuellen, freien Sitz bei normalisierter Sitzhöhe Abweichungen vom physiologischen Normbereich der Beckenkippung und Lendenwirbelsäulenkurvatur in der sagittalen Ebene gibt. Weiters soll geklärt werden ob sich die sagittale Lendenwirbelsäulenkurvatur in bereits definierte Sitzhaltungen klassifizieren lässt.

Methodik: Datensätze von acht gesunden sieben bis neun jährigen Kindern wurden zur Auswertung heran gezogen. Die Aufnahme der Ergebnisse erfolgte mittels videobasierter Haltungsanalyse an einer Wiener Volksschule.

Hauptergebnisse: Die durchschnittlichen Winkelwerte für den unteren und oberen Lendenwirbelsäulenwinkel, dem gesamten Lendenwirbelsäulenwinkel, dem Winkel des thorakolumbalen Übergangs, dem Pelvic Tilt und dem Hüftwinkel betrugen für die gesamte Probandenzahl: -10,66°±5°, -1,66°±5,96°, -12,31°±6,07°, 2,97°±6,56°, -12,98°±11,27° und 60,4°±9,7°.

Schlussfolgerung: Bei sechs von acht Teilnehmern konnte die sagittale Lendenwirbelsäulenkurvatur einem Sitzhaltungstyp zugewiesen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Context: The objective of this study was to answer the question if there are any deviations in the sagittal alignment oft he lumbar spine and pelvis within children, seven to nine of age, in the free individual sitting posture to the normvalues. Additionally it should be answered if the sagittal alignment of the lumbar spine can be assigned to defined sitting postures.

Methods: The data of eight healthy children, seven to nine of age, were analyzed. The recording was achieved through videoanalysation oft he sitting posture at a viennese primary school.

Main results: The mean angles for the lower and the upper lumbar spine, the total lumbar spine, the thoracolumbar spine, the pelvic tilt and the hip angle were: -10,66°±5°, -1,66°±5,96°, -12,31°±6,07°, 2,97°±6,56°, -12,98°±11,27° und 60,4°±9,7°.

Conclusion: for six of the eight participants it was possible to assign their sagittal lumbar spine to a defined sitting posture.