Titelaufnahme

Titel
Persönlichkeitsbezogene Einflussfaktoren in der Physiotherapie und deren Messbarkeit
Weitere Titel
Influence of personality factors in physical therapy and their measurement
VerfasserBaumann, Elisabeth
GutachterGruber, Silke
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Angst-Vermeidungs Verhalten / Selbstwirksamkeitserwartung / Persönlichkeit / psychologische Einflussfaktoren / Physiotherapie
Schlagwörter (EN)fear-avoidance / self efficacy / personality / psychological influence / physiotherapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vorliegende Arbeit hat die Einflussnahme von persönlichkeitsbezogenen Faktoren der Pa-

tientinnen und Patienten in der Physiotherapeutischen Behandlungssituation und deren

Einfluss auf den Therapieerfolg zum Inhalt. Im Besonderen wird auf die Faktoren „Fear

avoidance beliefs“(FAB) und „Self efficacy“(SE), die Angst-Vermeidung und die Selbst-

wirksamkeitserwartung der Patientinnen und Patienten eingegangen. Aus aktuellen

Studien werden jene Bereiche extrahiert, in welchen die Einflussnahme dieser Faktoren

nachgewiesen ist und kurz diskutiert. Im Folgenden wird auf die Messbarkeit der Fakto-

ren eingegangen, wie sie in einem physiotherapeutischen Behandlungssetting vorstellbar

wären. Dazu werden unterschiedliche Erhebungsmethoden mit ihren Gütekriterien Re-

liabilität und Validität beschrieben, sowie auch andere Vor- und Nachteile skizziert.

Zusammenfassend zeigt sich, dass die spezifischen Faktoren Fear avoidance beliefs (FAB)

und Self efficacy (SE) ihren Einfluss in einigen Bereichen sehr stark (beispielsweise

in Bezug auf chronischen Rückenschmerzen) und in anderen Bereichen weniger stark

(beispielsweise der inneren Medizin) geltend machen. In Anbetracht dessen ist zu unter-

streichen, dass weitere Forschung zu diesen Faktoren, sowie zu persönlichkeitsbezogenen

Faktoren im Allgemeinen notwendig ist, um den Einfluss auf die physiotherapeutische

Behandlungssituation genau zu kennen. Bezüglich der Messinstrumente zeigt sich eine

Vielfalt an Erhebungsmethoden, die im Zuge eines Behandlungssettings anwendbar

erscheinen, wobei nur die Bekanntesten und am häufigsten genannten angeführt und

beschrieben werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this research on the effect of personality variables in the context of physiothe-

rapeutic intervention is to describe the influence of „Fear avoidance beliefs“(FAB) and

„Self efficacy“(SE). Goal is to describe on basis of literature how relevant the effect on

physiotherapeutic outcome is and underline in which fields this influence is investigated.

A further aim of this work is to identify potential measurements for FAB and SE which

can be used in a physiotherapeutic setting. It is shown that in general there are fields

of physiotherapeutic work in which the influence of these personality variables is well

studied, like in low back pain, but there are also fields in which the importance of these

factors is not well established. Further research is necessary for getting a whole picture

of the influence of personality variables in physiotherapy. Apart from that, regarding

the measurements of personality factors, there are many questionnares to test a persons

FAB and SE. In this work there are described the often mentioned an used ones.