Titelaufnahme

Titel
Vergleich unterschiedlicher Therapiesettings für Beckenbodentraining bei Frauen mit : Pelvic Organ Prolapse
Weitere Titel
Comparison of different therapy settings at women with pelvic organ prolapse
VerfasserForstner, Christine
GutachterStelzhammer, Christine
Erschienen2015
Datum der AbgabeSeptember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)pop_pelvic organ prolapse_genital prolapse_urogenital prolapse_female genital prolapse_pelvic floor muscle training_pfmt_pelvic floor exercises_pfe_physiotherapy_physical therapy_training_exercises
Schlagwörter (EN)pop_pelvic organ prolapse_genital prolapse_urogenital prolapse_female genital prolapse_pelvic floor muscle training_pfmt_pelvic floor exercises_pfe_physiotherapy_physical therapy_training_exercises
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext: POP ist ein immer häufiger auftretendes Beschwerdebild. Da Beckenbodentrai-ning aus physiotherapeutischer Sicht die Therapie der Wahl ist und in einigen Studien von guten Erfolgen diesbezüglich berichtet wurde, war es das Ziel herauszufinden, wie das optimale Training aussehen soll, damit es zu Verbesserungen des Genitaldeszensus und den damit einhergehenden Symptomen kommt.

Methodik: Mit den Keywords "pop", "pelvic organ prolapse", "genital prolapse", "urogenital prolapse", "female genital prolapse" und "pelvic floor muscle training", "pfmt", "pelvic floor exercises", "pfe", "physiotherapy", "physical therapy", "training", "exercises" wurde in der englischsprachigen Meta-Datenbank PubMed nach Studien zu Frauen mit Genital-deszensus und guten Erfolgen aus den letzten 10 Jahren gesucht.

Ergebnisse: Es wurden 8 Studien mit unterschiedlichen Herangehensweisen bzgl. Inter-vention gefunden. Eine Studie hatte eine große Anzahl an Probandinnen.

Schlussfolgerung: Aufgrund der unterschiedlichen Herangehensweisen sind die Studien schwer zu vergleichen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um mit Beckenboden-training einen guten Erfolg bei Senkungsbeschwerden zu erreichen.

Zusammenfassung (Englisch)

Context: Pelvic organ prolapse becomes more and more common. In opinion of the most physiotherapists pelvic floor muscle training is the best therapy in this connection and there a some studies, which covered good results. The aim of this paper was to indentify the best conservative intervention for women with pelvic organ prolapse.

Methods: With the keywords "pop", "pelvic organ prolapse", "genital prolapse", "urogenital prolapse", "female genital prolapse" and "pelvic floor muscle training", "pfmt", "pelvic floor exercises", "pfe", "physiotherapy", "physical therapy", "training", "exercises" it was searched for studies with good results from the last 10 years containing women with pelvic organ prolapse.

Results: 8 studies with different approaches to intervention were found. There was only one study with a big sample size.

Conclusions: There are many different ways to treat women with pelvic organ prolapse related to pelvic floor muscle training.