Titelaufnahme

Titel
Erfassung von bedeutsamen Aspekten für Feedback von Praktikanten/Praktikantinnen an Praktikumsanleiter/Praktikumsanleiterinnen
Weitere Titel
Which aspects and topics of the feedback being given in the teaching-learning situation is identified important by supervising physiotherapists
VerfasserGermany, Jakob
GutachterEder, Angelika
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Feedback / Praktikant / Praktikumsanleiter / Lehr-Lernsituation
Schlagwörter (EN)Feedback / Student / Supervisor / Teaching situation / Learning situation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Neben den Standards, die eine Praktikumsstelle für die klinische Ausbildung von Physiotherapeuten/Physiotherapeutinnen in Österreich zu erfüllen hat, nimmt die Qualifikation des Praktikumsanleiters/der Praktikumsanleiterin eine zentrale Rolle ein. Dabei erscheint Feedback, das Praktikumsanleiter/Praktikumsanleiterin und Praktikant/Praktikantin in den unterschiedlichen Situationen und Phasen der klinischen Ausbildung austauschen bzw. einander geben, von großer Bedeutung. Die zentrale Fragestellung der vorliegenden Bachelorarbeit „Welche Aspekte und Themenbereiche der Lehr-/Lernsituation des Praktikums erscheinen Praktikumsanleitern/Praktikumsanleiterinnen in der Feedbacksituation bedeutsam?“ versucht Wirkmächte und Arbeitsbereiche zu identifizieren, um einen Beitrag zur laufenden Qualitätsentwicklung eines wesentlichen Studienfachbereichs zu leisten.

Dazu werden mithilfe grundlegender Literaturrecherche die Bedeutung von Feedback als Methode zur Fehleridentifikation erarbeitet und durch Leitfadeninterviews Daten erhoben, welche nach der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring diskutiert bzw. interpretiert werden.

Die Analyse der Daten zeigt, dass in der beschriebenen Lehr-/Lernsituation einerseits der professionelle Umgang mit Feedback und andererseits die Fähigkeit zur Selbstreflexion im Vordergrund stehen und Praktikumsanleiter/Praktikumsanleiterinnen vorrangig in den Bereichen Didaktik und Rückmeldung über den roten Faden der eigenen Therapielinie bzw. Nachvollziehbarkeit der Gedankengänge Feedback erwarten.

Zusammenfassung (Englisch)

Besides the standards the practical training in the clinical studies of physiotherapists have to meet in Austria, the supervising therapists´ qualification is of significant importance. Feedback supervisors and students give each other seems to be substantial. The main research of the bachelorthesis focuses on the question “Which aspects and topics of the feedback being given in the teaching-learning situation is identified important by supervising physiotherapists?” and looks for effective areas of work to add data for the further improvement of the practical training of physiotherapists.

Apart of literature studies the importance of feedback is carved out by the help of guided interviews. The data is analysed and discussed along Mayrings´ qualitative contentanalysis. Data shows that in the identified situation physiotherapists are professionally used to give and receive feedback. They see the ability of self-reflection in a central position. The interviewed supervising physiotherapists regard didactics, feedback on their own work and the ability of making their concept of treatment transparent to the students as the most important part of feedback they expect by the student.