Titelaufnahme

Titel
Die Auswirkung von Indoor- und Outdoor-Aktivität auf die Motivation zu körperlicher Aktivität bei Volksschulkindern
Weitere Titel
The effect of indoor and outdoor activity on the motivation for physical activity in children aged 6-10 years
VerfasserKubacek, Angelika
GutachterHurkmans, Emalie Johanna
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Indoor / Outdoor / Körperliche Aktivität / Motivation / Kinder / Self-determination theory
Schlagwörter (EN)indoor / outdoor / physical activity / motivation / children / self-determination theory
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzzusammenfassung

Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Motivation zu körperlicher Aktivität bei Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren im Zusammenhang mit Indoor- und Outdoor-Aktivität zu untersuchen.

Methodik: 100 Kinder und ihre Eltern nahmen an einer Querschnittsstudie teil, indem sie ausgewählte Fragebögen (IPAQ, MoMo, BREQ) ausfüllten. Einschlusskriterien waren Buben und Mädchen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Ausschlusskriterien wa-ren Sehstörungen und Verletzungen der unteren Extremität und der Wirbelsäule. Die Auswertung der Daten erfolgte mithilfe des Statistik-Programms SPSS.

Hauptergebnisse: Eine hohe statistisch signifikante Korrelation (r = 0,653, p = 0,003) zeigte sich nur zwischen dem Arbeiten im Garten und der introjizierten Motivation. Als statistisch signifikant erwies sich auch die Korrelation zwischen der Erreichbarkeit von Sporteinrich-tungen und Motivation (p = 0,023, r = -0,506: Outdoor und p = 0,031, r = -0,482: Indoor).

Schlussfolgerung: Indoor- und Outdoor-Aktivität stellten sich im Bezug auf die Motivati-on zu körperlicher Aktivität bei Volksschulkindern als gleich effektiv heraus. Die Erreich-barkeit entsprechender Sporteinrichtungen wirkt sich auf die Motivation aus. Für aussagekräftigere Ergebnisse bedarf es allerdings weiterführender Studien.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Objective: The aim of this study is to investigate the correlation between the motivation for physical activity and indoor and outdoor activity in children between six and ten years.

Methods: 100 children and their parents filled in some questionnaires (IPAQ, BREQ, MoMo). Included were boys and girls between six and ten years. Excluded were all those who suffered from vision disorders or injuries at the lower extremity or spine. SPSS was used to analyse the data.

Main results: It could be shown that only working in the garden correlated statistically significantly with the introjected type of motivation (r=0,653, p=0,003). The correlation be-tween the local distance to sports facilities and motivation was statistically significant as well (p = 0,023, r = -0,506: Outdoor und p = 0,031, r = -0,482: Indoor).

Conclusion: This study showed that both indoor and outdoor activity have the same im-pact on the motivation for physical activity in children between six and ten years. The local distance to appropriate sports facilities plays an important role. Advanced studies are re-quired to get more significant results, though.